Pfefferpolenta mit Wintergemüse

Eine wärmende Wintermahlzeit mit Langpfeffer und feinem Gemüse.

Pfefferpolenta mit Wintergemüse
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4−6 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pfefferpolenta mit Wintergemüse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

POLENTA:
  • 9 dl Wasser
  • Salz
  • 200 g Maisgriess/Polenta integrale, z.B. aus dem Tessin
  • 3 Teelöffel Langpfeffer (Longpfeffer), etwa 15 Stück
  • 2 Esslöffel Butter
GEMÜSE:
  • 300 g Wirz
  • Salz
  • 400 g kleinere rote Zwiebeln
  • 300 g Pastinaken oder Petersilienwurzeln
  • 1 grosser Zweig Rosmarin
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 400 g gehackte Dosentomaten
  • 2 Teelöffel Tomatenpüree
  • 1 dl Gemüsebouillon
  • 1 Prise Zimtpulver
Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2−3 Personen: Zutaten halbieren.

Viele Gewürze entfalten ihr Aroma noch besser, wenn man sie vor dem Mahlen bzw. Zerstossen kurz anröstet. Zu hoch darf die Hitze dabei allerdings nicht sein, sonst verbrennen die Gewürzsamen und schmecken dann bitter.

Nährwert

Pro Portion
  • 408 kKalorien
  • 1707 kJoule
  • 57g Kohlenhydrate
  • 13g Fett
  • 10g Eiweiss
Erschienen in
  • 11 | 2019, S. 24

Zubereitung

Schritt 1

In einer Pfanne das Wasser mit gut 1 Teelöffel Salz aufkochen. Die Polenta unter Rühren einrieseln lassen, dann zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 40 Minuten ausquellen lassen. Dabei gelegentlich umrühren und wenn nötig etwas Flüssigkeit nachgiessen.

Schritt 2

Inzwischen in einer weiteren Pfanne reichlich Salzwasser aufkochen. unterdessen die Wirzblätter auslösen, kalt abspülen, gut abtropfen lassen und die dicken Rippen flach schneiden. Grosse Blätter halbieren, dann den Wirz in etwa 1 cm breite Streifen schneiden. Im kochenden Wasser 2 Minuten lebhaft kochen lassen, dann in ein Sieb abgiessen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Schritt 3

Die Zwiebeln schälen und achteln. Die Pastinaken oder Petersilienwurzeln schälen und in etwa 1 cm grosse Stücke schneiden. Die Rosmarinnadeln abzupfen und fein hacken.

Schritt 4

In einer grossen Pfanne das Öl erhitzen. Zwiebel, Rosmarin und Pastinaken oder Petersilienwurzeln darin andünsten. Den Wirz dazugeben und kurz mitdünsten. Die Dosentomaten, die Bouillon und das Tomatenpüree beifügen. Das Gemüse mit dem Zimt und Salz abschmecken und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten nicht zu weich garen, dabei zwischendurch umrühren und bei Bedarf noch etwas Wasser beifügen.

Schritt 5

Inzwischen in einer kleinen Pfanne den Langpfeffer ohne Fettzugabe bei mittlerer Hitze anrösten. Dann im Mörser fein zerstossen. In der gleichen Pfanne wie der Peffer die Butter schmelzen. Etwa 2 Teelöffel Pfeffer dazurühren.

Schritt 6

Vor dem Servieren die Pfefferbutter unter die Polenta rühren und diese mit Salz abschmecken. Die Polenta mit dem Gemüse in tiefen Tellern anrichten und mit dem restlichen Pfeffer bestreuen. Sofort servieren.