Piemontesischer Rindfleischtopf mit Kartoffeln

Piemontesischer Rindfleischtopf mit Kartoffeln
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Piemontesischer Rindfleischtopf mit Kartoffeln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren, jedoch zum Marinieren und Schmoren 4 dl Wein verwenden. 1 Person: Der Aufwand lohnt sich nicht.

Nährwert

Pro Portion
  • 637 kKalorien
  • 2665 kJoule
  • 36g Kohlenhydrate
  • 49g Eiweiss
  • 22g Fett
Erschienen in
  • 1-2 | 2006, S. 37

Zubereitung

Schritt 1

Die Rindfleischwürfel und die geschälten, aber ganz belassenen Knoblauchzehen in einen Gefrierbeutel geben. Den Rotwein dazugiessen, den Beutel satt verschliessen und das Fleisch im Kühlschrank am besten über Nacht, jedoch mindestens 8 Stunden marinieren.

Schritt 2

Vor der Zubereitung Rüebli schälen, Stangensellerie rüsten und beides würfeln. Die Zwiebel schälen und hacken. Die Salbeiblätter zu einem Sträusschen binden.

Schritt 3

Das Ragout in ein Sieb abschütten, dabei den Wein auffangen. Knoblauch beiseite legen. Die Würfel auf Küchenpapier trockentupfen. Salzen und pfeffern.

Schritt 4

In einem Bräter oder Schmortopf etwas Olivenöl erhitzen. Das Fleisch in 2 Portionen rundum kräftig anbraten. Herausnehmen.

Schritt 5

Etwas Olivenöl zum Bratensatz geben. Darin Rüebli, Sellerie, Zwiebel und beiseite gelegten Knoblauch andünsten. Tomatenpüree beifügen und kurz mitrösten. Mit Marinade ablöschen und alles 2-3 Minuten kochen lassen. Pelati dazugeben und das Fleisch wieder beifügen. Zugedeckt aufkochen, dann auf kleinem Feuer 1 3/4-2 Stunden schmoren lassen, bis das Fleisch sehr weich ist.

Schritt 6

Gegen Ende der Kochzeit die Kartoffeln schälen und in etwa 1 cm grosse Würfel schneiden.

Schritt 7

Wenn das Fleisch weich ist, Salbei herausnehmen und Kartoffeln beifügen. Alles gut mischen und den Eintopf weitere 30 Minuten zugedeckt kochen lassen, bis die Kartoffeln ebenfalls weich sind. Salzen und pfeffern.