Pikanter Orangenkürbis

Peperoncino verleiht dem Kürbis eine schöne Schärfe, während die Orange seinen Geschmack richtig zur Geltung bringt.

Pikanter Orangenkürbis
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 2–3 mittlere Einmachgläser

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pikanter Orangenkürbis zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 10 | 2002, S. 85

Zubereitung

Schritt 1

Das Kürbisfleisch etwa 1 cm gross würfeln.

Schritt 2

Essig, Weisswein, Wasser, Zucker, Salz und Lorbeer aufkochen. Kürbiswürfel beifügen, aufkochen und den Sud auf kleinem Feuer so lange leise kochen lassen, bis die Kürbiswürfel knapp weich sind; dies dauert je nach Sorte 20-30 Minuten.

Schritt 3

Inzwischen Orange waschen, vierteln und mitsamt Schale in feine Scheiben schneiden. Vom Peperoncino Stiel und Kerne entfernen und die Schote in feine Scheibchen schneiden.

Schritt 4

Nach 30 Minuten der Kochzeit Orange und Peperoncino zum Kürbis geben und noch 5 Minuten mitkochen.

Schritt 5

Die Gläser mit kochend heissem Wasser ausspülen. Den Kürbis nochmals sprudelnd aufkochen, in die Gläser füllen und mit Sirup bedecken. Sofort verschliessen.

Wer den Kürbis mit mehr Schärfe zubereiten möchte, entkernt den Peperoncino nicht vollständig und gibt einige Samen davon mit in den Sud. Vor Verwendung mindestens 14 Tage durchziehen lassen, erst dann ist das volle Aroma entfaltet. Gut verschlossen und kühl aufbewahrt halten sich die süss-sauren Kürbisstücke 6 Monate. Einmal angebrochen, unbedingt im Kühlschrank aufbewahren.