Pilzgipfeli

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 14-16 Stück zum Aperitif

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pilzgipfeli zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 100 g Champignons
  • 80 g Austernpilze
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 Stück Schalotte
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Esslöffel Öl
  • 40 g Käse gerieben, z.B. Gruyère, Tilsiter, Raclette
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Rollen Blätterteig rechteckig, ausgewallt
  • 1 Stück Eigelb
  • 1 Esslöffel Wasser
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

Es lohnt sich nicht, eine noch kleinere Menge Gipfeli herzustellen; sie lassen sich jedoch problemlos ungebacken einfrieren, sodass man jederzeit einen Vorrat hat.

Nährwert

Pro Portion
  • 87 kKalorien
  • 364 kJoule
  • 5g Kohlenhydrate
  • 2g Eiweiss
  • 6g Fett
Erschienen in
  • 03 | 2005, S. 25

Zubereitung

Schritt 1

Die Champignons und die Austernpilze rüsten und grob hacken. Die Knoblauchzehe und die Schalotte schälen und fein hacken. Die Petersilie fein hacken.

Schritt 2

Eine Bratpfanne leer gut erhitzen. Die Pilze mit dem Öl beifügen und braten, bis sie leicht Farbe angenommen haben. Dann die Hitze reduzieren, Knoblauch und Schalotte beifügen und alles noch 4-5 Minuten dünsten; am Schluss darf keine Pilzflüssigkeit mehr vorhanden sein. Die Pilze auskühlen lassen.

Schritt 3

Die Pilze mit Käse und Petersilie mischen und mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Schritt 4

Den Blätterteig der Länge nach halbieren, so dass 2 lange Rechtecke entstehen, und diese in je 8 Dreiecke schneiden. Die Pilzfüllung in Häufchen darauf verteilen, dann die Dreiecke zu Gipfeli aufrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Eigelb und Wasser verrühren und die Gipfeli damit bestreichen.

Schritt 5

Die Pilzgipfeli im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille 12-15 Minuten backen. Noch warm servieren.