Pochierte Pouletbrüstchen an Meerrettichsauce

Diese warme Meerrettichsauce passt nicht nur zu Pouletbrüstchen, sondern auch zu Rinds- oder Kalbstafelspitz (siehe Tipp).

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pochierte Pouletbrüstchen an Meerrettichsauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Fleisch:
Meerrettichsauce:
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Salzkartoffeln oder eine Wildreismischung.

Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Den Sud in der rezeptierten Menge zubereiten, restliche Zutaten halbieren.

Tipp

Die Meerrettichsauce passt auch zu Kalbstafelspitz und Rindstafelspitz.

Nährwert

Pro Portion
  • 391 kKalorien
  • 1635 kJoule
  • 40g Eiweiss
  • 19g Fett
  • 9g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 03 | 2016, S. 58

Zubereitung

Schritt 1

Die Pouletbrüstchen kurz kalt spülen und auf Küchenpapier trockentupfen. Beidseitig hauchdünn mit dem Senf bestreichen und mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Schritt 2

Lauch, Rüebli und Sellerie rüsten. In zündholzgrosse Streifen schneiden.

Schritt 3

In einer mittleren Pfanne Bouillon, Noilly Prat und Weisswein aufkochen und 3–4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dann die Hitze reduzieren, die Gemüsestreifen in den Sud geben und auf kleinem Feuer 3–4 Minuten knackig garen. Mit einer Schaumkelle herausheben und in eine kleine Pfanne geben.

Schritt 4

Die Pouletbrüstchen in den Sud legen und die Pfanne decken. Darauf achten, dass der Sud nie sprudelnd kocht, sondern unmittelbar vor dem Siedepunkt bleibt. Die Pouletbrüstchen je nach Grösse 15–17 Minuten gar ziehen lassen; nach der Hälfte der Garzeit wenden. Herausnehmen und satt in doppelte Alufolie wickeln.

Schritt 5

Den Sud durch ein feines Sieb giessen und auffangen. Davon 1 dl zu den Gemüsestreifen geben. 1½ dl beiseitestellen.

Schritt 6

Für die Sauce in einer kleinen Pfanne die Butter schmelzen. Das Mehl beifügen und unter Rühren 1 Minute dünsten, bis die Masse Blasen wirft. Dann den beiseitegestellten Sud (1½ dl) und den Rahm auf einmal dazugiessen, unter Rühren aufkochen und die Sauce gut 5 Minuten kochen lassen.

Wildeisen Kochschule
Béchamelsauce – Ableitungen
Schritt 7

Inzwischen den Meerrettich schälen und fein reiben. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Schritt 8

Inzwischen den Meerrettich schälen und fein reiben. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Schritt 9

Die Gemüsestreifchen nochmals 1 Minute erhitzen.

Schritt 10

Die Pouletbrüstchen auswickeln, schräg in Scheiben aufschneiden, auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit etwas Sauce übergiessen und mit den abgetropften Gemüsestreifen garnieren.