Pochierte Pouletbrüstchen mit Gemüse und Salsa verde

Pochierte Pouletbrüstchen mit Gemüse und Salsa verde
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pochierte Pouletbrüstchen mit Gemüse und Salsa verde zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Salsa verde
Fleisch
  • 2 Pouletbrüstchen mittelgross
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Stück Bratbeutel
Gemüse
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 806 kKalorien
  • 3372 kJoule
  • 65g Kohlenhydrate
  • 42g Eiweiss
  • 40g Fett
Erschienen in
  • 3|2011, S. 63

Zubereitung

Schritt 1

Für die Sauce Zitronensaft, Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Öl zu einer Sauce rühren. Vom Basilikum 8 grosse Blätter zum Füllen der Pouletbrüstchen beiseitelegen. Restliches Basilikum sowie die Petersilie fein hacken und zur Sauce geben. Den Schnittlauch mit einer Schere in Röllchen dazuschneiden.

Schritt 2

In die Pouletbrüstchen eine grosse Tasche schneiden und mit den Basilikumblättern füllen. Dann jedes Pouletbrüstchen mit Salz und Pfeffer würzen und sehr satt in einen Bratschlauch wickeln. Die Enden mit Küchenschnur fest binden. Wer ein Vakuumiergerät besitzt, kann auch jedes Pouletbrüstchen einzeln vakuumieren.

Schritt 3

Die Kartoffeln schälen, jedoch ganz belassen. Die Rüebli schälen, der Länge nach vierteln, dann in gut 3 cm lange Stücke schneiden.

Schritt 4

In einer mittleren Pfanne die Bouillon aufkochen. Kartoffeln und Rüebli darin nicht zu weich garen.

Schritt 5

Gleichzeitig in einer zweiten mittleren Pfanne etwa 5 cm hoch Wasser einfüllen und aufkochen. Die Pouletbrüstchen hineinlegen, die Hitze reduzieren und vor dem Siedepunkt 12–15 Minuten gar ziehen lassen.

Schritt 6

Zum Anrichten das Gemüse mit einer Schaumkelle aus dem Sud heben und auf vorgewärmte Teller geben. Die Pouletbrüstchen auswickeln, schräg in dicke Scheiben schneiden und auf dem Gemüse anrichten. Alles mit wenig Sud beträufeln und etwas Salsa verde dazugeben. Den Rest der Sauce separat dazu servieren.

Haben Sie schon einmal von «Sous-vide»-Garen gehört? Damit wird eine Kochmethode für Fleisch, Fisch und Gemüse bezeichnet, die eingeschweisst in einem Vakuumbeutel in einem Wasserbad bei niedriger Temperatur gar ziehen gelassen werden. Der Vorteil liegt darin, dass durch das Vakuumieren nichts aus dem Gargut austreten kann, weder Geschmacksstoffe noch Flüssigkeit. Auf ähnliche Weise, nur etwas einfacher, werden unsere Pouletbrüstchen zubereitet, nämlich gut verpackt in einem Bratbeutel, schonend gegart in heissem Wasser.