Polenta-Gnocchi mit Erbsencremesauce

Gnocchi müssen nicht immer aus Kartoffeln zubereitet werden, auch mit Polenta lassen sich die feinen Klösse herstellen. Die Erbsensauce sorgt für den optischen und geschmacklichen Kontrast.

Polenta-Gnocchi mit Erbsencremesauce
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4−6 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Polenta-Gnocchi mit Erbsencremesauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

GNOCCHI:
  • 7 1/2 dl Wasser
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g feine Polenta
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 Eier
  • 2 Esslöffel Mehl ca. 20 g
ERBSENCREME:
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Butter
  • 400 g ausgelöste Erbsen, frisch oder tiefgekühlt
  • 4 dl Gemüsebouillon
  • 1/2 dl saurer Halbrahm
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 1 Handvoll Kresse
Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 381 kKalorien
  • 1594 kJoule
  • 17g Eiweiss
  • 10g Fett
  • 51g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 06|2019, S. 29

Zubereitung

Schritt 1

Für die Gnocchi in einer Pfanne das Wasser mit 2 Teelöffel Salz und 1 kräftigen Prise Pfeffer aufkochen. Die Polenta unter Rühren einrieseln lassen, dann zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten ausquellen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Schritt 2

Die Polenta in eine Schüssel umfüllen und etwa 30 Minuten abkühlen lassen.

Schritt 3

Für die Erbsencreme den Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne die Butter schmelzen und den Knoblauch sowie die Erbsen darin andünsten. Die Bouillon dazugiessen und die Erbsen zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten weich garen.

Schritt 4

Für die Gnocchi die Frühlingszwiebel rüsten und mitsamt schönem Grün sehr fein hacken. Die Eier verquirlen und mit der Frühlingszwiebel sowie dem Mehl zur Polenta geben, alles gründlich mischen und wenn nötig mit Salz und/oder Pfeffer abschmecken.

Schritt 5

In einer grossen weiten Pfanne reichlich Wasser aufkochen und salzen. Von der Polentamasse mit 2 Teelöffeln kleine Nocken abstechen und ins nur ganz leise kochende Wasser – es sollen nur kleine Bläschen aufsteigen – gleiten lassen. Die Nocken darin etwa 10 Minuten gar ziehen lassen.

Schritt 6

Inzwischen die Erbsen mitsamt der Bouillon und dem sauren Halbrahm fein pürieren. Die Erbsencreme mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken.

Schritt 7

Die Kresse kurz kalt spülen und sehr gut abtropfen lassen.

Schritt 8

Die Erbsencreme in tiefe Teller verteilen. Die Polenta-Gnocchi mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und in die Sauce setzen. Mit der Kresse bestreuen und sofort servieren.