Poularde im Salz

Falls Sie meinen, die Poularde trockne im Salz aus, liegen Sie falsch. Das Salz macht das Geflügel besonders saftig und würzig.

Poularde im Salz
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Poularde im Salz zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Poularde ca. 1.5-1.8 kg schwer
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 1/2 Zitronen
  • 1 Knoblauchknolle klein
  • 1 Esslöffel Pfefferkörner schwarz
  • 2 Esslöffel Bratbutter
  • 3 kg Salz
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Bratkartoffeln und Nüsslisalat mit Ei.

Nährwert

Pro Portion
  • 428 kKalorien
  • 1790 kJoule
  • 2g Kohlenhydrate
  • 36g Eiweiss
  • 30g Fett
Erschienen in
  • 2 | 2013, S. 58

Zubereitung

Schritt 1

Die Poularde innen und aussen kalt abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Die Rosmarinzweige, die Zitronenhälfte, die ganze, ungeschälte Knoblauchknolle sowie die Pfefferkörner in den Bauch geben. Die Beine der Poularde an den Enden überkreuzen und mit Küchenschnur binden.

Schritt 2

Den Backofen auf 180 Grad Umluft (Unter-/Oberhitze 200 Grad) vorheizen.

Schritt 3

In einer grossen Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Die Poularde rundum kurz, aber kräftig anbraten. Herausnehmen und auf einem mit Küchenpapier belegten Kuchengitter abtropfen lassen.

Schritt 4

Einen hohen Bräter oder eine ähnliche feuerfeste Form, in welcher die Poularde genug, aber nicht zu viel Platz hat, bereitstellen. Den Boden etwa 3 cm hoch mit Salz bedecken. Die Poularde darauf geben und vollständig mit Salz bedecken.

Schritt 5

Die Poularde sofort in den 180 Grad heissen Ofen geben und mit Umluft (Unter-/Oberhitze 200 Grad) 60 Minuten backen. Dann den Ofen ausschalten und die Poularde bei halb geöffneter Türe 10 Minuten ruhen lassen.

Schritt 6

Den Bräter aus dem Ofen nehmen und den Inhalt -– Salz und Poularde -– in ein grosses Abtropfsieb im Spültrog schütten. Vorsicht: heiss! Die Kruste wenn nötig mit einer Holzkelle aufschlagen. Die Poularde sorgfältig herauslösen. Mit einem Pinsel anhaftendes Salz entfernen. Die Poularde tranchieren und auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Sofort servieren. Achtung: Die Haut nicht essen, sie schmeckt zu stark salzig!

Die Zubereitung im Salzmantel lässt das Huhn ganz besonders saftig und aromatisch bleiben. Nicht nur eine Poularde, sondern auch ein ganz normales Huhn von etwa 1-1,2 kg lässt sich auf diese Weise zubereiten. Die Garzeit beträgt in diesem Fall etwa 50 Minuten zuzüglich 10 Minuten Ruhenlassen. Ganz wichtig: Das Huhn erst unmittelbar vor dem Einschieben in den Ofen ins Salz geben, sonst schmeckt es später versalzen!