Poulet-Empanadas

Poulet-Empanadas
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12-14 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Poulet-Empanadas zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Teig
Füllung
  • 1 Stück Zwiebel klein
  • 1 Stück Apfel klein
  • 1 Teelöffel Pistazien
  • 200 g Pouletfleisch geschnetzelt
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Esslöffel Öl
  • Garam Masala (asiatische Gewürzmischung)
  • 1 Stück Ei
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 143 kKalorien
  • 598 kJoule
  • 21g Kohlenhydrate
  • 7g Eiweiss
  • 3g Fett
Erschienen in
  • 09 | 2002, S. 20

Zubereitung

Schritt 1

Für den Teig Mehl und Salz in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Vertiefung bilden. Hefe mit 1/2 dl Wassers anrühren und in die Mehlmulde giessen. Restliches Wasser sowie Olivenöl beifügen und alles zu einem glatten, elastischen Teig kneten. Schüssel mit einem Tuch decken und den Teig an einem warmen Ort um das Doppelte aufgehen lassen.

Schritt 2

Für die Füllung Zwiebel und Apfel schälen, Apfel entkernen und beides an der Röstiraffel reiben. Pistazien grob hacken.

Schritt 3

Poulet salzen und pfeffern. Im heissen Öl etwa 2 Minuten kräftig anbraten. Zwiebel-Apfel-Mischung beifügen und noch 2 Minuten mitdünsten. Die Masse mit Garam Masala würzen und auskühlen lassen.

Schritt 4

Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 2 mm dick auswallen. Daraus Rondellen von etwa 10 cm Durchmesser ausstechen. In die Mitte jeder Rondelle 1 Teelöffel Füllung geben. Ei aufschlagen und Rand damit dünn bestreichen. Zu Krapfen verschliessen und Rand gut andrücken. Die Krapfen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und mit Ei bestreichen.

Schritt 5

Empanadas im auf 180 Grad/ Intervallfunktion vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille während etwa 30 Minuten backen. Lauwarm oder kalt servieren.

Die Empanadas können auch mit Fertig-Hefeteig zubereitet werden. Für den Vorrat können sie auch tiefgekühlt werden (3 Monate). Zum Servieren die gefrorenen Krapfen mit Ei bestreichen und backen.