Pouletbrüstchen im Speck-Käse-Mantel an Rüeblisauce

Rüebli satt: Für die Sauce zu den Pouletbrüstchen wird ein gewürfeltes Rüebli in Rüeblisaft gekocht und anschliessend püriert.

Pouletbrüstchen im Speck-Käse-Mantel an Rüeblisauce
Fertig in 45 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pouletbrüstchen im Speck-Käse-Mantel an Rüeblisauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

FLEISCH:
  • 1 Bund glattblättrige Petersilie
  • 1/2 Bund Kerbel
  • 60 g geriebener Sbrinz AOP
  • 3−4 mittlere Pouletbrüstchen, insgesamt ca. 500 g
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 grosse Prise Muskatnuss
  • 1 Esslöffel Bratbutter
  • 6−8 Tranchen Bratspeck
SAUCE:
  • 1 mittleres Rüebli
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 Teelöffel Curry
  • 2 dl Rüeblisaft frisch gepresst oder aus der Flasche
  • 1 dl Gemüsebouillon
  • 1/2 Bund Kerbel
  • 1/2 dl Rahm
  • ½−1 Teelöffel Zitronensaft
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 403 kKalorien
  • 1686 kJoule
  • 38g Eiweiss
  • 23g Fett
  • 9g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2019, S. 50

Zubereitung

Schritt 1

Die Petersilie und den Kerbel fein hacken. Mit dem Sbrinz in einen tiefen Teller geben und mischen.

Schritt 2

Die Pouletbrüstchen mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. In einer Bratpfanne die Bratbutter kräftig erhitzen. Die Pouletbrüstchen darin auf jeder Seite 1½ Minuten anbraten. Herausnehmen und auf einen Teller geben.

Schritt 3

Die Pouletbrüstchen noch warm beidseitig mit der Kräuter-Käse- Mischung panieren und diese mit den Fingern gut andrücken. Dann jedes Pouletbrüstchen mit je 2 Specktranchen so umwickeln, dass die Nahtseite nach unten zu liegen kommt. Die Pouletbrüstchen in eine feuerfeste Form legen. Bis hier hin kann das Gericht gut 1 Stunde im Voraus zubereitet werden. Die Brüstchen nicht kalt stellen!

Schritt 4

Für die Sauce das Rüebli schälen und klein würfeln. In einer kleineren Pfanne die Butter schmelzen und die Rüebliwürfelchen darin andünsten. Den Curry darüberstäuben und kurz mitdünsten. Den Rüeblisaft und die Bouillon dazugiessen und alles auf lebhaftem Feuer um ⅓ einkochen lassen; die Rüebli sollen weich sein.

Schritt 5

Inzwischen den Kerbel fein hacken.

Schritt 6

Den Rahm beifügen, alles aufkochen, dann die Sauce mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Rüeblisauce mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Auch die Sauce kann bis hier hin im Voraus zubereitet werden.

Schritt 7

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 8

Die Pouletbrüstchen im 180 Grad heissen Ofen in der Mitte 18–20 Minuten backen. Die Brüstchen aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Vor dem Servieren die Sauce nochmals aufkochen und den Kerbel beifügen. Die Pouletbrüstchen in Scheiben schneiden und mit Sauce umgiessen.