Pouletwürfel an Liebstöckelsauce

Pouletwürfel an Liebstöckelsauce
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pouletwürfel an Liebstöckelsauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Stück Zwiebel klein
  • 1 Stück Rüebli mittel
  • 1 Stück Sellerie so gross wie das Rüebli
  • 1/2 Bund Liebstöckel
  • 600 g Pouletbrüstchen
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Paprika edelsüss
  • 2 Esslöffel Bratbutter
  • 2 dl Weisswein
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 1/2 dl Rahm
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Trockenreis oder feine Nudeln.

Nährwert

Pro Portion
  • 401 kKalorien
  • 1677 kJoule
  • 5g Kohlenhydrate
  • 35g Eiweiss
  • 23g Fett
Erschienen in
  • 05 | 2007, S. 9

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen.

Schritt 2

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Rüebli und den Sellerie schälen und in kleinste Würfelchen schneiden (sogenannte Brunoises). Die Liebstöckelblätter hacken.

Schritt 3

Die Pouletbrüstchen in etwa 2 cm grosse Würfel schneiden. Mit Salz, Pfeffer und etwas Paprika würzen.

Schritt 4

In einer Bratpfanne die Hälfte der Bratbutter kräftig erhitzen. Die Hälfte der Pouletwürfel darin rundum 2½–3 Minuten braten. Sofort auf die vorgewärmte Platte geben. Die restliche Bratbutter wiederum kräftig erhitzen und die zweite Portion Poulet auf die gleiche Weise anbraten. Die Pouletwürfel im 80 Grad heissen Ofen 20–30 Minuten nachgaren lassen.

Schritt 5

Im Bratensatz die Zwiebel, die Rüebli und den Sellerie andünsten. Mit dem Weisswein ablöschen und diesen gut zur Hälfte einkochen lassen.

Schritt 6

Senf und wenig Rahm gut verrühren, dann diese Mischung mit dem restlichen Rahm und dem Liebstöckel zur eingekochten Sauce geben und noch so lange kochen lassen, bis die Sauce leicht cremig bindet. Mit Salz und Pfeffer sowie wenn nötig Liebstöckel abschmecken.

Schritt 7

Zum Servieren die Pouletwürfel mit der Sauce mischen und nur noch gut heiss werden lassen.