Provenzalischer Auberginengratin

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Provenzalischer Auberginengratin zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren; die Backzeit reduziert sich in einer kleineren Form um etwa 10 Minuten. 1 Person: Zutaten vierteln; die Backzeit reduziert sich in der Portionenform um etwa 15 Minuten.

Nährwert

Pro Portion
  • 231 kKalorien
  • 966 kJoule
  • 22g Kohlenhydrate
  • 8g Eiweiss
  • 12g Fett
Erschienen in
  • 06 | 2004, S. 78

Zubereitung

Schritt 1

Den Stielansatz der Auberginen wegschneiden, dann die Früchte der Länge nach in 3-4 mm dicke Scheiben schneiden. Beidseitig mit etwas Olivenöl (1) bestreichen und dicht aneinander, evtl. leicht überlappend auf ein Backblech legen. Mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Die Auberginen im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der mittleren Rille während etwa 20 Minuten weich backen.

Schritt 2

Inzwischen die Zwiebeln schälen und fein hacken. Im Olivenöl (2) hellgelb dünsten.

Schritt 3

Die Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden.

Schritt 4

Die Petersilie fein hacken. Die Hälfte des Bohnenkrautes beiseite stellen. Das restliche Bohnenkraut von den Zweigen zupfen. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter und Knoblauch mischen.

Schritt 5

Eine Gratinform gut einfetten. Eine Lage Auberginenscheiben hineingeben. Mit Zwiebeln bestreuen und mit Tomatenscheiben decken. Leicht salzen. Mit etwas Kräuter-Knoblauch-Mischung bestreuen. Wieder eine Schicht Auberginenscheiben darüber geben und wie beschrieben fortfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.

Schritt 6

Parmesan und Paniermehl mischen und über den Gratin streuen. Alles grosszügig mit Olivenöl beträufeln.

Schritt 7

Den Auberginengratin im auf 150 Grad vorgeheizten Ofen 50-60 Minuten backen. Anschliessend mit den restlichen Bohnenkrautzweiglein garnieren. Heiss, lauwarm oder ausgekühlt, aber nicht kalt servieren.