Provenzalisches Lammcarré

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Provenzalisches Lammcarré zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Zum Überbacken
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Traditionelle Beilage sind im Winter weisse Bohnen an einer Tomatensauce, im Sommer ein Ratatouille.

Nährwert

Pro Portion
  • 615 kKalorien
  • 2573 kJoule
  • 9g Kohlenhydrate
  • 38g Eiweiss
  • 47g Fett
Erschienen in
  • 12 | 2009, S. 18

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen.

Schritt 2

Den Knoblauch schälen und in ein kleines Schüsselchen pressen. Senf, Olivenöl, Pfeffer und Salz beifügen und alles gut mischen. Die Lammracks mit dieser Marinade rundum einstreichen.

Schritt 3

In einer Bratpfanne etwas Olivenöl kräftig erhitzen. Die Lammracks auf jeder Seite nur gerade 1 1/2 Minuten anbraten; das Fleisch muss ausser einem kleinen Rand innen noch roh sein, ebenso die Knochen. In die vorgewärmte Form geben und bei 80 Grad 1 Stunde nachgaren lassen.

Schritt 4

Ist das Toastbrot frisch, sollte man es im Toaster kurz antrocknen, aber nicht bräunen. Die Rinde dünn abschneiden, dann das Brot mit einem Messer nicht zu fein hacken. In eine Schüssel geben. Petersilien- und Basilikumblätter ebenfalls hacken. Die Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen und zusammen mit den Salbeiblättern sehr fein hacken. Die Kräuter zum Toastbrot geben. Die Knoblauchzehe schälen und dazupressen. Dann alles mit dem Olivenöl mischen.

Schritt 5

Nach 1 Stunde Garzeit den Backofengrill auf 230 Grad stellen. Die Lammracks herausnehmen, die Paste auf der Oberseite des Racks ausstreichen und gut andrücken. Das Fleisch sofort wieder im oberen Drittel des Ofens einschieben und 8 Minuten in aufsteigender Hitze überbacken. Dann sofort in Scheiben schneiden und anrichten.

Ersatz für Lammracks, die Rückenfilets mit Knochen, aber ohne Kamm, sind ausgelöste Lammrückenfilets. Diese je nach Dicke rundum insgesamt nur gerade 1 1/2 Minuten anbraten, dann im 80 Grad heissen Ofen 45 Minuten nachgaren und unter dem Grill 8 Minuten überbacken.