Provenzalisches Winter-Ratatouille

Dank viel Thymian bringt dieses Ratatouille auch an kalten Wintertagen eine sommerliche Wärme auf den Tisch.

Provenzalisches Winter-Ratatouille
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 6−8 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Provenzalisches Winter-Ratatouille zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 173 kKalorien
  • 723 kJoule
  • 6g Eiweiss
  • 6g Fett
  • 20g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 12 | 2018, S. 34

Zubereitung

Schritt 1

Die Rüebli schälen, der Länge nach je nach Dicke halbieren oder vierteln und in Würfel schneiden. Die Champignons rüs- ten, jedoch nur grosse Pilze halbieren, die restlichen ganz belassen. Die Zwiebeln schälen und in Viertel schneiden. Die Kartoffeln unter fliessendem Wasser bürsten und halbieren.

Schritt 2

Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen. Die Bratspecktranchen zuerst in feine Streifen, dann in kleine Würfel schneiden.

Schritt 3

In einer grossen Pfanne das Olivenöl erhitzen. Den Speck darin leicht knusprig braten. Dann die Rüebli, die Pilze und die Zwiebeln beifügen und kurz mitdünsten. Die Kartoffeln dazugeben, alles mit dem Thymian bestreuen und mit Salz sowie Pfeffer würzen und gut mischen. Den Noilly Prat und die Bouillon beifügen und aufkochen. Die Lorbeerblätter dazulegen. Das Gemüse zugedeckt auf kleinem Feuer 30−35 Minuten weich schmoren, da- bei wenn möglich nicht rühren, sondern die Pfanne gelegentlich nur durchschütteln. Gegen Schluss der Kochzeit den Deckel entfernen und die Garflüssigkeit fast ganz verkochen lassen.