Quark-Rhabarber-Kuchen mit Streuseln

Den klassischen Cheesecake mit Mürbeteig und Quarkmasse werten wir hier mit aromatisch-frischem Rhabarber sowie knusprigen Streuseln auf.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Quark-Rhabarber-Kuchen mit Streuseln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Mürbeteig:
Streusel:
Belag:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 409 kKalorien
  • 1711 kJoule
  • 11g Eiweiss
  • 20g Fett
  • 44g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2016, S. 77

Zubereitung

Schritt 1

Für den Mürbeteig das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Butter in kleinen Stücken dazuschneiden oder an der Röstiraffel dazureiben. Das Salz und den Zucker darüberstreuen. Die Zutaten zwischen den Fingern zu einer bröseligen Masse reiben. Eigelb und Wasser dazugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und 30–60 Minuten kühl stellen.

Schritt 2

Für die Streusel das Mehl mit dem Zucker und dem Salz in einer Schüssel mischen. Die Butter schmelzen und beifügen. Alles mit einer Gabel zu einer krümeligen Masse mischen.

Schritt 3

Inzwischen den Rhabarber waschen, rüsten und in Scheiben schneiden. Mit 50 g Zucker in eine Pfanne geben und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten weich garen. Abkühlen lassen.

Schritt 4

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Boden einer Springform von 26 cm Durchmesser mit Backpapier belegen. Den Rand aufsetzen und leicht bebuttern und bemehlen.

Schritt 5

Den Mürbeteig auf wenig Mehl rund und deutlich grösser als die vorbereitete Form auswallen. Die Form damit auslegen, dabei einen etwa 3 cm hohen Rand formen.

Schritt 6

Für den Belag die Schale der Zitronenhälfte fein abreiben. Den Saft auspressen. Die Butter schmelzen.

Schritt 7

Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker (100 g), der Zitronenschale und dem -saft zu einer hellen Creme aufschlagen. Die flüssige Butter, den Quark und den Rahm unterrühren.

Schritt 8

Die Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Den Eischnee zur Quarkmasse geben. Das Mehl darüberstäuben und alles sorgfältig unter die Quarkcreme ziehen.

Schritt 9

Die gemahlenen Mandeln auf den Mürbeteigboden streuen. Den Rhabarber ohne den entstandenen Saft darauf verteilen. Die Quarkcreme darübergeben. Die Streusel darüberkrümeln.

Schritt 10

Den Quark-Rhabarber-Kuchen im 200 Grad heissen Backofen auf der zweituntersten Rille etwa 55 Minuten backen, bis er schön gebräunt ist. Abkühlen lassen. Dann den Kuchen sorgfältig aus der Form lösen.

Anstelle von Rhabarber kann man Früchte wie zum Beispiel Äpfel, Birnen oder Kirschen verwenden; sie müssen alle ebenfalls kurz vorgegart werden.