Quarkstrudel

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 12 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Quarkstrudel zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

4-6 Stücke: Zutaten halbieren und nur 1 Strudel zubereiten. Die Backzeit bleibt sich gleich.

Nährwert

Pro Portion
  • 195 kKalorien
  • 815 kJoule
  • 17g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 12g Fett
Erschienen in
  • 03 | 2005, S. 81

Zubereitung

Schritt 1

Die Rosinen unter heissem Wasser gründlich spülen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. In einem Pfännchen die Butter schmelzen. Beiseite stellen.

Schritt 2

Quark, Eigelb, Zucker (1), Zitronenschale und Saft sowie Vanillezucker verrühren. Die Rosinen untermischen.

Schritt 3

Die Eiweiss mit Salz gut schaumig schlagen. Die zweite Portion Zucker (2) löffelweise beifügen und so lange Weiterschlagen, bis ein glänzender, feinporiger Eischnee entstanden ist. Gründlich unter die Quarkmasse ziehen.

Schritt 4

Auf die Arbeitsfläche ein Küchentuch legen. Das 1. Strudelblatt darauf auslegen und mit der noch flüssigen Butter bestreichen. Ein 2. Blatt darauf legen und auch dieses mit Butter bestreichen. Die Hälfte der Quarkmasse auf die untere Teighälfte geben, dabei am Längsrand und an den Seiten einen 3 cm breiten Rand frei lassen. Den Teig an den Rändern einschlagen und möglichst satt aufrollen. Durch Anheben des Tuches sorgfältig auf ein mit Backpapier belegtes Blech gleiten lassen. Dann auf die gleiche Weise einen 2. Strudel zubereiten.

Schritt 5

Beide Strudel nochmals mit flüssiger Butter bestreichen.

Schritt 6

Die Strudel im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 30 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Die Strudel schmecken sowohl lauwarm wie ausgekühlt gleichermassen gut. Nach Belieben mit Rhabarberkompott oder einer Erdbeersauce servieren.