Raclettesüppchen

Dieses Rezept zeigt, wie vielseitig Käse ist. Denn aus Raclettekäse, Toast und Schnittlauch zaubern wir dieses Mal ein schmackhaftes Süppchen.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6–8 Personen als Vorspeise

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Raclettesüppchen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Garnitur:
Suppe:
Einkaufsliste senden
Zum nächsten Flimmerküche-Rezept

Nährwert

Pro Portion
  • 335 kKalorien
  • 1401 kJoule
  • 13g Kohlenhydrate
  • 11g Eiweiss
  • 24g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2012, S. 80

Zubereitung

Schritt 1

Das Toastbrot klein würfeln. In einer beschichteten Bratpfanne die Butter erhitzen und das Brot in der heissen Butter goldbraun rösten. Beiseitestellen.

Schritt 2

Für die Suppe den Käse an einer mittelfeinen Raffel reiben.

Schritt 3

In einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen. Das Mehl darin unter Rühren 1 Minute andünsten. Langsam Weisswein und Bouillon dazugiessen, dabei das Mehl schön glatt rühren. Alles aufkochen und auf mittlerem Feuer 5 Minuten kochen lassen. Dann Milch und Rahm beifügen. Die Knoblauchzehe schälen und dazupressen. Die Suppe nochmals 5 Minuten kochen lassen.

Schritt 4

Inzwischen den Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Schritt 5

Vor dem Servieren nach und nach den Raclettekäse in die Suppe geben und unter Rühren schmelzen lassen. Den Schnittlauch beifügen und die Suppe wenn nötig mit Salz, sicher aber mit reichlich Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Das Raclettesüppchen sofort in vorgewärmten Tassen oder tiefen Tellern anrichten und mit den Brotwürfelchen bestreuen.