Radicchio-Bohnen-Salat mit Parmesan

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Radicchio-Bohnen-Salat mit Parmesan zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren, jedoch 2 Esslöffel Bohnenkochwasser und 5 Esslöffel Olivenöl für die Sauce verwenden. 1 Person: Bohnen aus der Dose verwenden. Restliche Zutaten vierteln, jedoch für die Sauce 1 Esslöffel Weissweinessig, 1 Teelöffel Balsamico, anstelle von Kochwasser 1 Esslöffel Bouillon und 3 Esslöffel Olivenöl verwenden.

Nährwert

Pro Portion
  • 623 kKalorien
  • 2606 kJoule
  • 22g Kohlenhydrate
  • 24g Eiweiss
  • 47g Fett
Erschienen in
  • 03 | 2005, S. 18

Zubereitung

Schritt 1

Die Bohnen mindestens 6 Stunden, besser aber über Nacht in kaltem Wasser einweichen.

Schritt 2

Am nächsten Tag das Wasser abschütten. Die Bohnen in eine Pfanne geben und gut mit Wasser bedecken. Olivenöl, Thymianzweige, ganze ungeschälte Knoblauchzehen und Bouillonwürfel beifügen. Die Bohnen zugedeckt etwa 1 1/2 Stunden weich garen. Abschütten und 3-4 Esslöffel Kochwasser beiseite stellen.

Schritt 3

Die Frühlingszwiebeln mitsamt schönem Grün fein hacken. Die Petersilie ebenfalls hacken.

Schritt 4

Die beiden Essigsorten, das Bohnenkochwasser, Salz, Pfeffer und Olivenöl zu einer Sauce rühren. Frühlingszwiebeln und Petersilie beifügen. Alles mit den noch warmen Bohnen mischen.

Schritt 5

Die Radicchioblätter auslösen, waschen und gut abtropfen lassen. 4 Teller damit auslegen.

Schritt 6

Den Parmesan mit einem Hobel oder Sparschäler in Späne schneiden.

Schritt 7

Die Speckscheiben in Streifchen schneiden. Im eigenen Fett langsam knusprig rösten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Schritt 8

Den Bohnensalat auf den Radicchioblättern anrichten. Restliche Sauce über die Salatblätter träufeln. Den Speck und die Parmesanspäne darüber geben. Den Salat sofort servieren.

Nach Belieben kann man auch Bohnen aus der Dose verwenden; diese in einem Sieb gut abspülen, bevor man sie mit der Sauce mischt.