Räuchertofu-Carpaccio mit Blutorangen-Salsa

Räuchertofu als Carpaccio: Dünn geschnitten und mit einer raffinierten Blutorangen-Randen-Salsa serviert, bringt dieses Gericht Farbe, Vitamine und Proteine in den Tag.

Räuchertofu-Carpaccio mit Blutorangen-Salsa
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN als Vorspeise

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Räuchertofu-Carpaccio mit Blutorangen-Salsa zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Die Randensalsa in ½ Menge zubereiten und Reste kühl stellen. Die Salsa passt zu Feta oder dünn aufgeschnittenen Käsescheiben. Die restlichen Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 103 kKalorien
  • 430 kJoule
  • 6g Eiweiss
  • 4g Fett
  • 8g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 1-2 | 2019, S. 35

Zubereitung

Schritt 1

Die Randen ungeschält mit Wasser bedeckt aufkochen und zugedeckt weich garen. Die Randen abgiessen, in der Pfanne trocken dämpfen und abkühlen lassen.

Schritt 2

Von 1 Orange den Saft auspressen. Von der zweiten Frucht die Schale mitsamt weisser Haut rundum herunterschneiden, dann die Orangenfilets aus den Trennhäuten schneiden und würfeln.

Schritt 3

Die Randen schälen und grob würfeln. Mit dem Orangensaft, dem Olivenöl und dem Zitronensaft fein pürieren. Die Orangenwürfel untermischen und die Salsa mit Salz und Cayennepfeffer würzen.

Schritt 4

Die Salatblätter waschen, trockenschleudern und 4 Teller damit auslegen. Den Räuchertofu in dünne Scheiben schneiden und auf dem Salat anrichten.

Schritt 5

Die Randensalsa in Klecksen auf dem Räuchertofu verteilen. Die Kresse darüberstreuen und das Carpaccio sofort servieren.