Ratatouille-Chutney

Lässt man das Ratatouille-Chutney mindestens einen Tag von dem Servieren durchziehen, entwickelt sich der mediterrane Geschmack vollständig.

Ratatouille-Chutney
Fertig in 15 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Ratatouille-Chutney zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 12 | 2017, S. 10

Zubereitung

Schritt 1

125 g Aubergine, 125 g Zucchetti, je 250 g rote und gelbe Peperoni rüsten und in 1 cm grosse Würfel schneiden. 1 grosse Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen und hacken. 1 Peperoncino entkernen und klein würfeln. ½ Bund Thymian fein hacken.

Schritt 2

Alle diese Zutaten in 4 Esslöffel Olivenöl 3–4 Minuten andünsten.

Schritt 3

Dann 50 g braunen Zucker, ¾ dl Himbeer- oder Rotweinessig, 220 g gehackte Pelati-Tomaten sowie 1 Teelöffel Salz beifügen.

Schritt 4

Das Chutney zuerst zugedeckt 30 Minuten, dann offen nochmals etwa 30 Minuten auf mittlerer, später kleinster Stufe dicklich einkochen lassen.

Schritt 5

Am Schluss der Kochzeit mit Salz sowie Saft von ½ Zitrone abschmecken. Das Chutney wenn möglich 1 Tag durchziehen lassen, bevor es serviert wird.