Ravioli an Dörrtomaten-Champagner-Sauce

Ravioli an Dörrtomaten-Champagner-Sauce
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Ravioli an Dörrtomaten-Champagner-Sauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Füllung
Champagner-Sauce
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 468 kKalorien
  • 1958 kJoule
  • 32g Kohlenhydrate
  • 10g Eiweiss
  • 30g Fett
Erschienen in
  • 12 | 2008, S. 54

Zubereitung

Schritt 1

Die Gelberbsen in ungesalzenem Wasser etwa 70 Minuten knapp weich garen. In ein Sieb abschütten, gut abtropfen und auskühlen lassen.

Schritt 2

Die Haut der Peperoni nach Belieben mit einem Sparschäler abschälen, die Frucht vierteln, entkernen und klein würfeln. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Oliven grob, die Kräuter fein hacken.

Schritt 3

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und Schalotten sowie Knoblauch darin andünsten. Die Peperoniwürfelchen beifügen und mit Salz, reichlich Pfeffer sowie Paprika würzen. Alles gut 5 Minuten weich dünsten. Abkühlen lassen.

Schritt 4

In einer Schüssel den Feta mit der Gabel zerdrücken. Crème fraîche, ausgekühlte Peperoni, Gelberbsen, Oliven sowie gehackte Kräuter beifügen und alles gut mischen. Wenn nötig nachwürzen.

Schritt 5

Die erste Pastateigrolle auf der Arbeitsfläche auslegen. Der Länge nach halbieren, dann quer dritteln. 1/2 der Füllung auf die 6 entstandenen Rechtecke verteilen. Alle 6 Teigrechtecke rundum mit Wasser bepinseln. Dann die Rechtecke zu Ravioli verschliessen und die Ränder gut festdrücken. Mit der zweiten Teigrolle auf die gleiche Weise verfahren. Die fertigen Riesenravioli sorgfältig in eine grosse, ausgebutterte Gratinform oder in 6 Portionenförmchen schichten.

Schritt 6

Für die Sauce die Dörrtomaten grob hacken. Mit dem Champagner in eine Pfanne geben und diesen gut zur Hälfte einkochen lassen. Den Rahm und die Bouillon dazugiessen und die Sauce nochmals etwas einkochen lassen, bis sie leicht bindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bis hierhin kann das Gericht vorbereitet werden. Die Sauce auf keinen Fall bereits über die Ravioli geben, da der Teig sie vollständig aufnehmen würde.

Schritt 7

Etwa 1/2 Stunde vor dem Essen den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 8

Nach Belieben die Sauce mit einem kleinen Schuss Champagner parfümieren, dann über die Ravioli verteilen. Diese sofort im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 25 Minuten überbacken. Evtl. zwischendurch mit etwas Bouillon oder Champagner begiessen.

Die Ravioli können ohne Sauce auch tiefgekühlt werden. In diesem Fall die gefrorenen Ravioli in die Form geben, mit der Sauce übergiessen und bei nur 180 Grad etwa 35 Minuten backen, damit sie auch innen genügend heiss werden.