Reindling (Gefüllte Hefeteigrolle)

Reindling (Gefüllte Hefeteigrolle)
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Reindling (Gefüllte Hefeteigrolle) zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Teig
Füllung
Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 11|2010, S. 51

Zubereitung

Schritt 1

Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Vertiefung eindrücken. Die Milch auf etwa 35 Grad erwärmen, mit der Hefe und dem Zucker verrühren und in die Mehlmulde giessen. Von der Mitte aus mit etwas Mehl zu einem flüssigen Teig rühren und wenig Mehl darüberstäuben. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch decken und den Vorteig an einem warmen Ort so lange aufgehen lassen, bis sich Risse auf der Oberfläche zeigen.

Schritt 2

Inzwischen die Zitronenschale abreiben.

Schritt 3

Zitronenschale, Ei, Eigelb, Salz und Butter zum Vorteig geben und alles zu einem glatten, elastischen Teig kneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort um das Doppelte aufgehen lassen.

Schritt 4

Inzwischen für die Füllung die Butter schmelzen. Die Baumnüsse im Cutter fein mahlen. Sultaninen oder Rosinen, Rum oder Wasser, Zucker, Zimt und Baumnüsse zur geschmolzenen Butter geben und alles gut mischen.

Schritt 5

Eine Springform von 24 cm Durchmesser mit Butter ausstreichen und mit wenig Mehl bestäuben. Kühl stellen.

Schritt 6

Den Hefeteig auf wenig Mehl zu einem Rechteck von etwa 25 x 40 cm auswallen. Die Füllung darauf verteilen, dabei oben und unten jeweils ein Streifen von 5 cm freilassen; an den Seiten darf die Füllung jeweils bis an den Rand ausgestrichen werden. Die Teigplatte aufrollen, dann zu einer Schnecke drehen und in die vorbereitete Springform legen. Vor dem Backen den Reindling nochmals 30 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen.

Schritt 7

Den Reindling im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille etwa 45 Minuten backen. Nach dem Backen 10 Minuten ruhen lassen, dann aus der Form nehmen und vollständig auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.