Rhabarber-Blechkuchen mit Quarkguss und Streuseln

Diesen saftigen Kuchen können Sie ausserhalb der Saison ganz eifach mit tiefgekühlten Rhabarber geniessen.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 20 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Rhabarber-Blechkuchen mit Quarkguss und Streuseln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

BELAG:
Streusel:
QUARK-ÖL-TEIG:
  • 150 g Magerquark
  • 6 Esslöffel Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 6 Esslöffel Milch
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Eigelb
  • 280 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
GUSS:
  • 3 Eiweiss
  • 3 Eigelb
  • 300 g Magerquark
  • 200 g saurer Halbrahm
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Esslöffel Maizena
Einkaufsliste senden
Mit tiefgekühlten Rhabarber

Einfach auftauen, zuckern und Saft ziehen lassen, dann wie beschrieben verwenden.

Nährwert

Pro Portion
  • 272 kKalorien
  • 1138 kJoule
  • 7g Eiweiss
  • 10g Fett
  • 36g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 05 | 2017, S. 80

Zubereitung

Schritt 1

Für den Belag den Rhabarber rüsten und in etwa 1 cm dicke Stücke schneiden. Mit dem Zucker mischen.

Schritt 2

Für die Streusel in einer Pfanne die Butter schmelzen. In einer Schüssel Zucker, Vanillezucker, Mehl und Salz mischen. Die flüssige Butter darüber verteilen und alles mit den Fingerspitzen zu Streuseln verarbeiten.

Schritt 3

Für den Teig den Quark abtropfen lassen. In einer Schüssel mit dem Öl und der Milch glattrühren. Den Zucker, das Salz und das Ei unterrühren.

Schritt 4

Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Die Hälfte davon unter die Quarkmasse rühren. Den Rest des Mehls darübergeben und alles auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche rasch zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten.

Schritt 5

Ein Backblech von 26 x 36 cm bereitstellen. Den Teig auf einem Backpapier in der Grösse des Blechs auswallen und dieses damit auslegen. Den Teigboden mit einer Gabel regelmässig einstechen.

Schritt 6

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 7

Für den Quarkguss die Eiweisse steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Quark, dem Sauerrahm, dem Zucker und dem Vanillezucker cremig verrühren. Den Eischnee darauf häufen und das Maizena aufstreuen. Alles locker, aber gründlich mit dem Schwingbesen mischen.

Schritt 8

Den Rhabarber in ein Sieb abschütten und abtropfen lassen. Auf dem Teigboden verteilen. Die Quarkcreme in grossen Tupfen daraufsetzen und verstreichen. Am Schluss die Streusel darüber verteilen.

Schritt 9

Den Kuchen im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 30 Minuten goldbraun backen. Auf dem Blech abkühlen lassen, in Stücke schneiden und auf einer Kuchenplatte anrichten.