Rhabarber-Götterspeise

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 8 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Rhabarber-Götterspeise zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren. 1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 249 kKalorien
  • 1041 kJoule
  • 35g Kohlenhydrate
  • 9g Eiweiss
  • 8g Fett
Erschienen in
  • 04 | 2003, S. 29

Zubereitung

Schritt 1

Den Rhabarber rüsten und in kleine Stücke schneiden. Mit der Konfitüre in eine Pfanne geben, zugedeckt langsam aufkochen und knapp weich garen. Je nach Säuregehalt des Rhabarbers muss evtl. am Schluss noch etwas Zucker beigefügt werden. Auskühlen lassen.

Schritt 2

5 dl Milch in eine Pfanne geben (siehe Tipp). Den Vanillestängel der Länge nach aufschlitzen, die Samen herauskratzen und mitsamt Stängel zur Milch geben. Aufkochen, dann neben der Herdplatte 10 Minuten ziehen lassen. Den Stängel entfernen.

Schritt 3

Maizena und restliche Milch glatt rühren. Eier beifügen und alles gut verquirlen. Zur Vanillemilch geben und diese unter ständigem Rühren bis vors Kochen bringen; die Creme soll leicht binden. Wichtig: Die Creme sofort in eine Schüssel umgiessen, die Oberfläche mit Klarsichtfolie decken und auskühlen lassen.

Schritt 4

In eine Schüssel lagenweise Löffelbiskuits, Rhabarberkompott mitsamt Saft sowie Vanillecreme einschichten. Die Götterspeise vor dem Servieren mindestens 2 Stunden kühl stellen.

Das Rezept erschien schon im Kochbuch „Rezepte aus der Zentralschweiz“, und ist dort ohne Zucker. Das Rezept ist von 1996 und dadurch schon älter. Früher backte man mit weniger Zucker, im Vergleich zu Heute. In heutiger Sicht fehlt jedoch etwas Zucker. Man kann je nach Belieben 20-30 g Zucker für die Vanillecreme verwenden. Dabei den Zucker zusammen mit der Milch aufkochen.