Rhabarberkuchen mit Baiserhaube

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Rhabarberkuchen mit Baiserhaube zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Mürbeteig
  • 200 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Zucker
  • 120 g Butter
  • 1 Stück Ei gross
  • 2 Esslöffel Wasser nach Belieben
Belag
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

Für eine Form von 18 cm Durchmesser: Mürbeteig ganzes Rezept (Rest kann anderweitig verwendet werden und hält sich im Kühlschrank etwa 5 Tage), für den Belag Zutaten halbieren. Backzeit 30 Minuten.

Nährwert

Pro Portion
  • 282 kKalorien
  • 1179 kJoule
  • 35g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 13g Fett
Erschienen in
  • 05 | 2006, S. 73

Zubereitung

Schritt 1

Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit Salz sowie Zucker mischen. Die Butter in kleinen Flocken dazuschneiden. Zwischen den Fingern zu einer bröseligen Masse reiben. Das Ei verquirlen, beifügen und alles schnell zu einem glatten Teig zusammenfügen; ist er sehr krümelig, 1–2 Esslöffel Wasser beifügen. In Klarsichtfolie wickeln und mindestens 1 Stunde kühl stellen.

Schritt 2

Inzwischen den Rhabarber waschen, rüsten und in 3 cm lange Stücke schneiden.

Schritt 3

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 4

Etwa die Hälfte des Teiges direkt auf einem Springformboden von etwa 26 cm Durchmesser auswallen. Den leicht gefetteten Rand aufsetzen. Aus dem restlichen Teig knapp fingerdicke Rollen formen und damit den Rand bilden; leicht andrücken. Den Teigboden mit einer Gabel regelmässig einstechen. Dann mit einem Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchten, Kirschensteinen, Murmeln usw. beschweren.

Schritt 5

Den Teigboden im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 20 Minuten vorbacken. Dann die Hülsenfrüchte usw. sowie das Backpapier entfernen.

Schritt 6

Für den Belag den vorgebackenen Boden mit Paniermehl bestreuen. Die Rhabarberstücke darauf verteilen. Eier, Maizena, Puderzucker und Rahm verquirlen. Über den Rhabarber giessen.

Schritt 7

Den Kuchen im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 35–40 Minuten backen.

Schritt 8

Nach etwa 25 Minuten Backzeit – nicht früher, sonst fällt der Eischnee wieder zusammen! – die Eiweiss mit dem Salz steif schlagen, dann löffelweise unter Weiterrühren Zucker und Vanillezucker beifügen. Alles noch so lange weiterschlagen, bis eine feste, glänzende Masse entstanden ist.

Schritt 9

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, den Ofen auf 230 Grad Grillstufe stellen und die Eiweissmasse auf dem Kuchen verteilen. Unter dem Grill kurz goldbraun überbacken.