Ricotta-Gnocchi mit Frühlingskräutern

Diese Gnocchi werden aus Ricotta hergestellt. Die vielen verschiedenen Frühlingskräuter geben ihnen eine würzige Note.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Ricotta-Gnocchi mit Frühlingskräutern zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Zum nächsten Flimmerküche-Rezept

Nährwert

Pro Portion
  • 611 kKalorien
  • 2556 kJoule
  • 32g Kohlenhydrate
  • 22g Eiweiss
  • 43g Fett
Erschienen in
  • 05 | 2010, S. 11

Zubereitung

Schritt 1

Ricotta, Eigelb und Parmesan oder Sbrinz in eine Schüssel geben und verrühren. Die Masse mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen. Dann das Mehl dazusieben und zügig unter die Ricottamasse mischen.

Schritt 2

Die Ricottamasse in einen Spritzsack mit glatter Tülle von 1 cm Durchmesser füllen. Die Arbeitsfläche gut mit Mehl bestäuben. Die Masse mit dem Spritzsack zu langen Schlangen auf die Fläche spritzen und jede Schlange sofort in etwas Mehl wälzen. Die Schlangen in kleine Stücke (Gnocchi) schneiden und lose nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Die Gnocchi bis zum Kochen kühl stellen.

Schritt 3

Sämtliche Kräuter fein hacken.

Schritt 4

Die Gnocchi in reichlich kochendem Salzwasser kurz aufkochen, dann 3–4 Minuten ziehen lassen.

Schritt 5

Während die Gnocchi gar ziehen, die Butter in einer beschichteten Pfanne aufschäumen lassen und die Kräuter beifügen. Die Gnocchi in ein Sieb abgiessen und zur Kräuterbutter in die Pfanne geben. Mit etwas Pfeffer würzen und alles kurz mischen. In vorgewärmten Tellern anrichten, mit dem Olivenöl beträufeln und nach Belieben mit etwas geriebenem Pecorino oder Parmesan bestreut servieren.