Ricottaflans mit Grapefruitsalat

Die Süsse der Datteln kombiniert mit der leicht bitteren Grapefruit ergeben einen köstlichen Fruchtsalat neben dem Ricottaflan.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Ricottaflans mit Grapefruitsalat zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Flans:
  • 2 Eigelb
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Ricotta
  • 2 Eiweiss
Salat:
  • 2 rote Grapefruits
  • 1 Esslöffel Ahornsirup
  • 4 Datteln
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 231 kKalorien
  • 966 kJoule
  • 11g Eiweiss
  • 8g Fett
  • 29g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2017, S. 76

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. 4 ofenfeste Förmchen von je etwa 1½ dl Inhalt grosszügig ausbuttern.

Schritt 2

Für die Flans Eigelbe, Zucker und Vanillezucker zu einer hellen dicklichen Creme aufschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Ricotta unterrühren.

Schritt 3

Die Eiweisse zu steifem Schnee schlagen. Unter die Ricottacreme ziehen. Die Masse in die vorbereiteten Förmchen füllen und diese in eine Gratinform stellen.

Schritt 4

Reichlich Wasser aufkochen. So viel heisses Wasser um die Förmchen herum angiessen, dass diese etwa zur Hälfte ihrer Höhe im Wasserbad stehen. Die Flans sofort im 150 Grad heissen Backofen auf der untersten Rille etwa 40 Minuten garen, bis die Masse gestockt ist.

Schritt 5

Inzwischen von den Grapefruits unten und oben je einen Deckel abschneiden. Mit einem scharfen Messer rundum die Grapefruitschalen mitsamt weisser Haut abschneiden. Dann über einer Schüssel die Fruchtfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und würfeln, dabei den ausgelaufenen Saft auffangen. Den Grapefruitsaft mit dem Ahornsirup verrühren.

Schritt 6

Die Datteln entsteinen, dann klein würfeln. Mit den Grapefruits zur Grapefruitsauce geben, mischen und wenn nötig noch etwas nachsüssen.

Schritt 7

Am Ende der Garzeit die Förmchen mit den Flans aus dem Wasserbad heben. Lauwarm oder vollständig abkühlen lassen.

Schritt 8

Zum Servieren die Flans mit einem spitzen Messer vom Rand der Förmchen lösen und auf Teller stürzen. Den Grapefruitsalat daneben anrichten.

Der italienische Ricotta ist wesentlich trockener als unser Magerquark, deshalb kann man ihn in diesem Rezept auch nicht 1:1 ersetzen. Verwendet man Quark, streicht man diesen am besten auf der einen Hälfte eines sauberen Küchentuchs zu einem Rechteck in der Grösse eines A4-Blattes aus, legt die andere Hälfte des Tuches locker darüber und lässt den Quark maximal 10 Minuten abtropfen. Dann einfach mit einer Teigkarte vom Tuch schaben; er löst sich problemlos und ist jetzt schön trocken.