Riesencrevetten in Safranbutter

Crevetten darf man keinesfalls zu lange kochen, sonst werden sie trocken. Das wäre bei diesen hier mit würzigem Safran besonders schade.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen als Vorspeise oder kleines Essen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Riesencrevetten in Safranbutter zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Frisches Baguette oder Trockenreis.

Nährwert

Pro Portion
  • 176 kKalorien
  • 736 kJoule
  • 2g Kohlenhydrate
  • 20g Eiweiss
  • 10g Fett
Erschienen in
  • 05 | 2009, S. 76

Zubereitung

Schritt 1

Die Riesencrevetten aus der Schale lösen, mit einem spitzen Messerchen dem Rücken entlang leicht einritzen und den schwarzen Darmfaden sorgfältig entfernen. Die Riesencrevetten kalt abspülen und auf Küchenpapier trockentupfen. Auf einen grossen Teller legen.

Schritt 2

Den Saft der Limone auspressen und über die Riesencrevetten träufeln. Mit frisch gemahlenem Pfeffer aus der Mühle bestreuen. Bis zur Verwendung kühl stellen.

Schritt 3

Den Peperoncino der Länge nach aufschneiden, entkernen und in ganz feine Streifchen schneiden. Das Basilikum ebenfalls in dünne Streifchen schneiden.

Schritt 4

In einer Bratpfanne die Butter schmelzen. Den Safran unterrühren. Die Riesencrevetten salzen und in der Butter auf der ersten Seite gut 1 Minute leicht anbraten. Dann wenden, Peperoncino- und Basilikumstreifchen darübergeben und alles auf kleinem Feuer weitere 3–4 Minuten eher gar ziehen lassen als braten.