Riesencrevetten-Spiess in Knoblauchmarinade auf Gemüsereis

Riesencrevetten-Spiess in Knoblauchmarinade auf Gemüsereis
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Riesencrevetten-Spiess in Knoblauchmarinade auf Gemüsereis zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Crevettenspiesse
  • 8 Knoblauchzehen ganz
  • 1 1/2 dl Olivenöl
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner grün, eingelegt
  • 1 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Dill
  • 2 Teelöffel Zitronensaft
  • Salz
  • 20 Riesencrevetten
Gemüsereis
  • 1 Schalotte
  • 2 Stängel Zitronengras
  • 250 g Langkornreis ersatzweise Basmatireis
  • 5 dl Gemüsebouillon ersatzweise Hühnerbouillon
  • 200 g Erbsen tiefgekühlt
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
Zum Fertigstellen
  • 4 Holzspiesse
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 587 kKalorien
  • 2456 kJoule
  • 59g Kohlenhydrate
  • 25g Eiweiss
  • 26g Fett
Erschienen in
  • 01 | 2009, S. 29

Zubereitung

Schritt 1

Die Knoblauchzehen schälen und mit dem Olivenöl in eine kleine Pfanne geben; die Knoblauchzehen sollen knapp mit Öl bedeckt sein. Alles langsam erwärmen, dann ¼ Stunde auf sehr kleinem Feuer garen. Wichtig: Das Öl darf nicht kochen, sonst verbrennt der Knoblauch – es sollen nur kleine Bläschen an die Oberfläche steigen. Den Knoblauch herausheben und abkühlen lassen. Das Öl beiseitestellen. 6 Esslöffel werden für die Marinade gebraucht, je 1–2 Esslöffel für den Gemüsereis und die Crevetten; der Rest eignet sich zum Braten von Fleisch oder zum Dünsten von Gemüse.

Schritt 2

Inzwischen die grünen Pfefferkörner kurz unter warmem Wasser spülen, dann grob zerdrücken. Petersilie und Dill grob hacken.

Schritt 3

Die Knoblauchzehen mit 6 Esslöffeln Knoblauchöl in einen hohen Mixbecher geben. Zitronensaft, Pfefferkörner, Salz, Petersilie sowie Dill beifügen und alles mit dem Stabmixer grob pürieren.

Schritt 4

Die Riesencrevetten wenn nötig aus der Schale brechen und den schwarzen Darmfaden entfernen. Die Riesencrevetten kurz kalt abspülen und auf Küchenpapier trockentupfen. Dann mit der Knoblauchpaste bestreichen und mindestens 30 Minuten marinieren lassen.

Schritt 5

Inzwischen für den Reis die Schalotte schälen und fein hacken. Die Zitronengrasstängel halbieren und mit dem Messer anquetschen.

Schritt 6

In einer mittleren Pfanne das Knoblauchöl erhitzen und die Schalotte darin glasig dünsten. Den Reis kurz mitdünsten, dann mit der Bouillon ablöschen. Zitronengras und Erbsen beifügen und alles zugedeckt auf kleinem Feuer kochen lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat und körnig weich ist. Am Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 7

Die Riesencrevetten auf Holzspiesse stecken. 1-2 Esslöffel Knoblauchöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Crevettenspiesse beidseitig bei mittlerer Hitze je 1½ Minuten braten; unbedingt darauf achten, dass das Öl nicht zu heiss wird, sonst verbrennt die Marinade.

Schritt 8

Vor dem Servieren das Zitronengras aus dem Reis entfernen. Diesen in tiefen Tellern anrichten und die Spiesse darauflegen.