Rindfleisch in Barolo

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4-6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Rindfleisch in Barolo zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

Der Schmorbraten lässt sich mit einem kleineren Bratenstück von ca. 600 g zubereiten. Zum Schmoren 3 dl Barolo sowie 1 kleine Zwiebel und die rezeptierte Kräutermenge verwenden. Bratenreste lassen sich etwa 4 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Zum Aufwärmen in Scheiben aufschneiden und in der Sauce nochmals 10 Minuten gut durchkochen lassen.

Dazu passt

Polenta oder breite Nudeln.

Nährwert

Pro Portion
  • 414 kKalorien
  • 1732 kJoule
  • 10g Kohlenhydrate
  • 40g Eiweiss
  • 16g Fett
Erschienen in
  • 1-2 | 2004, S. 77

Zubereitung

Schritt 1

Eine Schüssel mit einem mittelgrossen Tiefkühlbeutel auslegen. Das Fleisch hineingeben und den Wein dazugiessen. Rüebli schälen und der Länge nach vierteln. Mit Lorbeer, Rosmarin und Majoran beifügen. Den Beutel satt verschliessen, so dass das Fleisch von Wein umhüllt ist. An einem kühlen Ort mindestens 5-6 Stunden, besser aber über Nacht marinieren.

Schritt 2

Das Bratenstück mit Küchenpapier trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Zwiebel schälen und fein hacken.

Schritt 3

In einem Bräter Butter und Olivenöl erhitzen. Die Speckwürfelchen darin braten. Das Fleisch beifügen und rundum anbraten. Dann Zwiebel und Tomatenpüree dazugeben und kurz mitrösten. Mit der Marinade mitsamt Gewürzen und Rüebli ablöschen und den Braten zugedeckt auf kleinstem Feuer etwa 3 Stunden weich schmoren.

Schritt 4

Das Fleisch herausnehmen und warm stellen. Die Sauce auf grossem Feuer leicht einkochen lassen. Wenn nötig nachwürzen.

Schritt 5

Den Barolo-Braten in Scheiben schneiden, auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit etwas Sauce überziehen. Den Rest separat dazu servieren.