Rindshacksteaks mit mariniertem Feta

Bereitet man Rindshacksteak selber zu, kann man sie nach Belieben würzen. Hier zum Beispiel mit Paprika, Curry und Senf.

Fertig in 20 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Rindshacksteaks mit mariniertem Feta zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Hacksteaks:
  • 1 Ei
  • 1 Esslöffel Senf
  • 1 Teelöffel Paprika edelsüss
  • 3/10 Teelöffel Currypulver mild
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 20 g Paniermehl hausgemacht oder vom Bäcker
  • 400 g Rindfleisch gehackt
  • 2 Esslöffel Olivenöl
Feta:
Einkaufsliste senden
Dazu passt

In der Schale gegarte neue Kartoffeln, Bratkartoffeln, Reis oder frisches Baguette.

Nährwert

Pro Portion
  • 845 kKalorien
  • 3535 kJoule
  • 10g Kohlenhydrate
  • 55g Eiweiss
  • 62g Fett
Erschienen in
  • 05 | 2014, S. 77

Zubereitung

Schritt 1

In einer Schüssel Ei, Senf, Paprika, Curry, Salz und Pfeffer gut verrühren. Das Paniermehl beifügen und 5 Minuten quellen lassen (in dieser Zeit mit der Zubereitung des Fetas beginnen). Dann das Rindfl eisch untermischen und die Masse wenn nötig nachwürzen. Zu 6 Hacksteaks formen.

Schritt 2

In einer beschichteten Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Die Hackfl eischsteaks darin bei Mittelhitze auf jeder Seite 3½–4 Minuten braten.

Schritt 3

Inzwischen die Frühlingszwiebel rüsten und mitsamt schönem Grün in feinste Ringe schneiden. Die Petersilie und die warm abgespülten Kapern zusammen hacken. Den Feta klein würfeln oder zerbröseln.

Schritt 4

In einer Schüssel Zitronensaft, Zucker, Salz, Pfeffer und Olivenöl verrühren. Frühlingszwiebeln, Petersilie, Kapern und Feta beifügen und mischen.

Schritt 5

Gegen Ende ihrer Bratzeit die Hacksteaks zusammenschieben und am frei gewordenen Platz die Pinienkerne kurz anrösten. Zum Feta geben.

Schritt 6

Die Hacksteaks auf einer Platte anrichten und den marinierten Feta darübergeben.

Wenn Sie etwas Zeit haben und einen Hamburger der besonderen Art zubereiten möchten, nehmen Sie 2–3 Pouletbrüstchen und hacken diese mit einem grossen Messer fein - jedoch nicht im Cutter, da wird die Masse zu Püree. Aus hygienischen Gründen bekommt man leider beim Metzger kein gehacktes Pouletfl eisch. Fein schmecken die Hacksteaks auch mit Lammfleisch zubereitet.