Rindshuftcurry mit Peperoni

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Rindshuftcurry mit Peperoni zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Basmatireis.

Nährwert

Pro Portion
  • 280 kKalorien
  • 1171 kJoule
  • 4g Kohlenhydrate
  • 29g Eiweiss
  • 16g Fett
Erschienen in
  • 09 | 2008, S. 78

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen.

Schritt 2

Die Rindshuft in etwa 2 cm grosse Würfel schneiden.

Schritt 3

Die Peperoni halbieren, entkernen und ebenfalls in etwa 2 cm grosse Quadrate schneiden. Die Frühlingszwiebeln mitsamt schönem Grün hacken. Das Zitronengras kalt spülen und den dicken Stängelansatz mit dem Wallholz oder Fleischklopfer flach klopfen. Petersilien- oder Korianderblätter von den Zweigen zupfen.

Schritt 4

In einem Wok oder in einer Bratpfanne die Hälfte des Öls kräftig erhitzen. Die Rindshuftwürfel mit Salz sowie Pfeffer würzen und auf der ersten Seite 1½ Minuten sehr heiss anbraten, dann wenden und auf der zweiten Seite noch gut ½ Minute braten. Sofort auf die vorgewärmte Platte geben und im 80 Grad heissen Ofen 15–20 Minuten nachgaren lassen.

Schritt 5

Restliches Öl zum Bratensatz geben. Frühlingszwiebeln und Peperoni darin andünsten. Die Currypaste beifügen und kurz mitrösten. Bouillon und Kokosmilch dazugiessen, die Zitronengrasstängel beifügen und alles offen auf mittlerem Feuer 5 Minuten kochen lassen. Dann die Sauce mit Sojasauce, Zitronen- oder Limonensaft sowie wenn nötig mit etwas Currypaste abschmecken.

Schritt 6

Unmittelbar vor dem Servieren die Rindshuftwürfel zum Curry geben und nur noch gut heiss werden lassen. Mit den Petersilien- oder Korianderblättchen bestreuen.