Risotto mit Salbei-Feigen-Kompott

Die Kombination von Salbei und Feigen mag etwas exotisch klingen, das süss-würzige Duo überzeugt aber im Geschmack.

Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Risotto mit Salbei-Feigen-Kompott zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 524 kKalorien
  • 2192 kJoule
  • 10g Eiweiss
  • 24g Fett
  • 62g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2017, S. 39

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebel schälen und fein hacken.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne die erste Portion Butter (1) sowie das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebel darin glasig dünsten. Den Reis beifügen und kurz anrösten. Mit dem Wein ablöschen und vollständig einkochen lassen. Dann die Bouillon beifügen. Den Risotto unter häu gem Umrüh- ren bissfest garen.

Schritt 3

Inzwischen das Gelbe der Zitronenschale fein abreiben. Den Feta mit den Fingern zerbröseln. Die Salbeiblätter vom Stiel zupfen.

Schritt 4

Wenn nötig von den Feigen den Stielansatz entfernen und die Feigen schälen. Die Feigen in grobe Würfel schneiden.

Schritt 5

In einer zweiten Pfanne die zweite Portion Butter (2) schmelzen. Die Salbeiblätter darin knusprig braten. Einige Blätter für die Garnitur herausnehmen und beiseitestellen. Die Feigen zum restlichen Salbei geben und warm werden lassen. Alles leicht salzen und kräftig pfeffern.

Schritt 6

Wenn der Risotto knapp gar ist, die Zitronenschale, den Feta und den Grappa beifügen. Alles gut verrühren und den Risotto noch 2–3 Minuten zugedeckt stehen lassen.

Schritt 7

Zum Servieren den Risotto auf vorgewärmten Tellern anrichten und das Salbei-Feigen- Kompott darüber verteilen. Nach Belieben geriebenen Parmesan oder Sbrinz dazu servieren.