Risotto mit Salsiccia und Borlottibohnen

Die Borlottibohnen zusammen mit der Salsiccia ergeben in diesem Risotto eine wunderbare Konsistenz.

Risotto mit Salsiccia und Borlottibohnen
Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Risotto mit Salsiccia und Borlottibohnen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 mittlere Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Majoran
  • 200 g Tessiner oder italienische Salsiccia oder rohe Schweinsbratwurst
  • ca. ¾ Liter Gemüsebouillon
  • 1 Dose Borlottibohnen abgetropft 240 g
  • 2−3 Esslöffel Olivenöl
  • 300 g z. B. Carnaroli, Vialone, Arborio, siehe Dialog
  • 1 1/2 dl Weisswein oder Rotwein
  • 1 kleine Dose Tomate gehackt, 220g
  • 25 g Butter
  • 50 g Parmesan gerieben
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 668 kKalorien
  • 2794 kJoule
  • 22g Eiweiss
  • 31g Fett
  • 72g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 11 | 2020, S. 49

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. ¼ der Majoranblättchen abzupfen und beiseitelegen. Den restlichen Majoran hacken.

Schritt 2

Das Wurstbrät aus der Haut drücken und mit Hilfe von 2 Gabeln in kleine Stücke zupfen. Die Bouillon aufkochen und warmhalten. Die Borlottibohnen in ein Sieb abschütten und gründlich warm spülen.

Schritt 3

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebel, den Knoblauch, den gehackten Majoran und das Wurstbrät hineingeben und unter Rühren so lange braten, bis das Wurstbrät sehr krümelig ist. Dann den Reis dazugeben und kurz mitrösten. Mit dem Wein ablöschen und unter Rühren praktisch vollständig einkochen lassen. Die gehackten Tomaten sowie gut ½ der warmen Bouillon beifügen und alles unter gelegentlichem Umrühren leise kochen lassen, bis der Risotto die Flüssigkeit absorbiert hat. Dann die Borlottibohnen beifügen und schöpflöffelweise weitere Bouillon beifügen, bis der Risotto bissfest ist.

Schritt 4

Am Ende der Garzeit die Butter und den Parmesan unterrühren und den Risotto mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Zum Servieren mit den beiseitegelegten Majoranblättchen garnieren.