Röllchen aus roh mariniertem Lachs

Lachs, Gurke und Minze sind ein leichtbekömmliches und frisches Trio und können wunderbar als Apéro-Häppchen gereicht werden.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Röllchen aus roh mariniertem Lachs zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 300 g Lachsfilets sehr frisch
  • 1 Zweig Minze
  • 1 Teelöffel Salz mittelgrob
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Stück Salatgurke ca. 150 g
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1/2 Zitronen Bioqualität
  • Salz zum Würzen
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 133 kKalorien
  • 556 kJoule
  • 1g Kohlenhydrate
  • 7g Eiweiss
  • 11g Fett
Erschienen in
  • 9 | 2014, S. 44

Zubereitung

Schritt 1

Mit den Fingern über das Lachsfilet streichen – falls Gräten zu spüren sind, diese mit einer Pinzette vorsichtig herausziehen. Das Lachsfilet in Klarsichtfolie einpacken und etwa 1 Stunde ins Tiefkühlfach legen, damit es anfriert und sich besser schneiden lässt.

Schritt 2

Das Lachsfilet auspacken und mit einem scharfen Messer der Länge nach in dünne Scheiben schneiden und auf einem grossen Teller oder einer Platte auslegen.

Schritt 3

Die Minze sehr fein schneiden. In einem Mörser mit dem Salz leicht zerdrücken, dann mit dem Öl verrühren. Die Mischung auf den Lachsscheiben verteilen, diese mit Klarsichtfolie abdecken und etwa 1 Stunde ziehen lassen.

Schritt 4

Das Gurkenstück schälen, der Länge nach halbieren und entkernen. Die Gurke in etwa 3 cm lange und 1 cm dicke Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebel rüsten. Mit dem Grün zuerst in etwa 3 cm lange Stücke, dann der Länge nach in feine Streifen schneiden. Die Schale von ½ Zitrone fein abreiben.

Schritt 5

Die Gurkenstücke mit den Zwiebelstreifen, der Zitronenschale sowie etwas Salz mischen. Die Gurkenstücke jeweils mit einer Scheibe Lachs umwickeln und mit Zahnstochern fixieren (siehe Einleitungstext). Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Beim Schneiden von Lachs kann es vorkommen, dass eine Scheibe nicht zusammenhält und zerfällt. In diesem Fall die Gurkenstücke und den Lachs nicht mit Zahnstochern fixieren, sondern auf Löffeln anrichten und auf einem Teller oder einer Platte präsentieren – übrigens nicht nur praktisch, sondern auch hübsch anzusehen!