Rüebli-Curry-Cake

Rüebli-Curry-Cake
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Rüebli-Curry-Cake zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 228 kKalorien
  • 953 kJoule
  • 40g Kohlenhydrate
  • 11g Eiweiss
  • 53g Fett
Erschienen in
  • 3|2011, S. 40

Zubereitung

Schritt 1

Eine Cakeform von 20 cm ausbuttern und mit Mehl ausstäuben.

Schritt 2

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Peperoncini halbieren, entkernen und in feine Streifchen schneiden. In einer kleinen Pfanne die Butter erhitzen. Zwiebeln und Peperoncini darin glasig dünsten.

Schritt 3

Die Rüebli schälen und auf einer Röstiraffel reiben. Die Koriander- und Petersilienblättchen abzupfen und fein hacken.

Schritt 4

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 5

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und sieben.

Schritt 6

Currypulver, Kokosmilch und Eigelb verrühren, dann die Zwiebeln, die Peperoncini, die Rüebli und die Kräuter untermischen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eiweiss steif schlagen.

Schritt 7

Mehl und Eiweiss abwechslungsweise unter die Eigelbmasse heben und alles in die vorbereitete Form füllen. Mit den Kokosraspeln bestreuen.

Schritt 8

Den Cake im 180 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille etwa 60 Minuten backen.

Ein exotisch-pikanter feuchter Cake, der nicht nur mit Rüebli, sondern in der Sommerzeit auch mit Zucchetti und im Herbst mit Kürbis zubereitet werden kann.

Aus frischer Koksnuss oder Kokosnussstücken (bei Coop erhältlich) grobe Späne hobeln und diese anstelle der Kokosraspeln zum Bestreuen des Cakes verwenden. Das Cake lässt sich gut in Scheiben geschnitten oder ganz einfrieren.