Rüebli-Dip mit Oliven

Wenn das Dip-Gemüse selber zum Dip wird, entsteht ein farbenfroher, schmackhafter Begleiter für vielerlei Feines.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 6–8 Portionen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Rüebli-Dip mit Oliven zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 500 g Rüebli
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Esslöffel Kreuzkümmelsamen gestrichen
  • 75 g Oliven grün
  • 1 Bund Petersilie glattblättrig
  • 75 g Feta nach Belieben
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 97 kKalorien
  • 405 kJoule
  • 4g Kohlenhydrate
  • 2g Eiweiss
  • 8g Fett
Erschienen in
  • 03 | 2014, S. 43

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 2

Die Rüebli schälen und in gut 1 cm dicke Scheiben schneiden. In eine Schüssel geben. Olivenöl beifügen, alles mit Salz und Pfeffer würzen und gut mischen. Die Rüebli in eine ofenfeste Form geben und diese mit Alufolie gut verschliessen.

Schritt 3

Die Rüebli im 180 Grad heissen Ofen in der Mitte etwa 40 Minuten backen, bis sie sehr weich sind. Herausnehmen und etwa 10 Minuten abkühlen lassen.

Schritt 4

Während die Rüebli backen, in einer trockenen Pfanne ohne Fettzugabe die Kreuzkümmelsamen leicht rösten, bis sie gut riechen. Im Mörser mittelgrob zerstossen.

Schritt 5

Die Oliven entsteinen und hacken. Die Petersilie ebenfalls hacken. Wird Feta verwendet, diesen grob zerkrümeln.

Schritt 6

Die noch leicht warmen Rüebli durch ein Passevite treiben oder in einem hohen Becher mit dem Stabmixer pürieren. Den Kreuzkümmel sowie die Hälfte der Oliven und der Petersilie beifügen und das Püree wenn nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 7

Zum Servieren das Püree in eine kleine Schüssel oder kleine Portionenschälchen anrichten. Mit den restlichen Oliven und der Petersilie sowie nach Belieben mit Feta bestreuen.

Der Dip wird z. B. mit in kleine Dreiecke geschnittenem Fladen- oder Pitabrot serviert, das man zuvor in etwas Olivenöl knusprig brät. Gut passt auch in Stängelchen geschnittenes Gemüse dazu.