Rüebli-Rosenkohl-Salat mit Sherry-Vinaigrette

Diesen Salat kann man leider nur im Winter, wenn es frischen Rosenkohl gibt, zubereiten. Dann ist er aber ein Hit.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Rüebli-Rosenkohl-Salat mit Sherry-Vinaigrette zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 2 | 2012, S. 10

Zubereitung

Schritt 1

Die Rosinen mit dem Sherry beträufeln.

Schritt 2

Den Strunk des Rosenkohls grosszügig abschneiden und die Blätter von unten ablösen, bis nur noch ein kleines Köpfchen übrig ist. Dieses je nach Grösse evtl. halbieren. Blätter und Köpfchen getrennt beiseitestellen.

Schritt 3

Die Rüebli schälen und in Stifte schneiden. Den Peperoncino entkernen, in lange Streifen und diese in kleine Würfelchen schneiden. Die Petersilie fein hacken.

Schritt 4

In einer trockenen Pfanne die Pinienkerne rösten.

Schritt 5

Reichlich Salzwasser aufkochen. Zuerst die Rosenkohlköpfchen und die Rüeblistifte 4-5 Minuten nur gerade knackig garen. Mit einer Schaumkelle herausheben. Anschliessend im kochenden Salzwasser die Rosenkohlblätter 2-3 Minuten blanchieren.

Schritt 6

Inzwischen Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Öl zu einer Sauce rühren. Die Rosinen mitsamt Sherry, dem Peperoncino sowie die Petersilie beifügen. Die Sauce wenn nötig nachwürzen.

Schritt 7

Die noch warmen Rüebli und den Rosenkohl mit der Sauce mischen. In tiefen Tellern anrichten und mit den Pinienkernen bestreuen.