Rüeblisuppe mit Dörraprikosen

Die Dörraprikosen harmonieren vorzüglich mit der leichten Süsse der Rüebli, die gleiche Farbe teilen sich die beiden ja bereits.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Rüeblisuppe mit Dörraprikosen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 236 kKalorien
  • 987 kJoule
  • 17g Kohlenhydrate
  • 4g Eiweiss
  • 13g Fett
  • 6 ProPoints
Erschienen in
  • 2 | 2012, S. 14

Zubereitung

Schritt 1

Die Rüebli schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und hacken.

Schritt 2

Die Dörraprikosen in feine Streifchen schneiden.

Schritt 3

In einer Pfanne die Butter erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Dann die Rüebli, den Curry und den Kreuzkümmel beifügen und 1-2 Minuten mitdünsten. Zuletzt die Dörraprikosen beifügen und alles mit Weisswein und Bouillon ablöschen. Zugedeckt weich kochen.

Schritt 4

Inzwischen die Schale von 1/2 Orange fein abreiben. Den Saft der ganzen Orange auspressen. Beides zur Suppe geben.

Schritt 5

Von der Zitrone die Schale fein abreiben und 1 Esslöffel Saft auspressen.

Schritt 6

Den Rahm steif schlagen. Die Zitronenschale und den Saft beifügen, die Mischung mit Salz sowie Pfeffer würzen und bis zum Servieren kalt stellen.

Schritt 7

Die Suppe mit dem Stabmixer sehr fein pürieren. Wenn nötig die Suppe mit etwas Bouillon verdünnen und mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Schritt 8

Die Suppe nochmals aufkochen und in tiefen Tellern anrichten. Den Zitronenrahm auf die Suppe geben und diese sofort servieren.

Nicht nur Dörraprikosen harmonieren mit dem leicht süsslichen Aroma der Rüebli, auch gedörrte Pfirsiche oder Mangos wären eine passende Alternative.