Rührei mit Gemüse

Rührei ist eines der besten Rezepte zur Resteverwertung. Das Gemüse für diese Variation lässt sich nach Lust, Laune und Kühlschrank-Vorrat variieren.

Fertig in 20 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Rührei mit Gemüse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 rote Peperoni
  • 1 kleine Zucchetti
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 2 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel Sojasauce
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Eier
  • 4 Esslöffel Rahm
  • 2 Messerspitzen edelsüsser Paprika
  • Salz
  • 50 g Tilsiter
Einkaufsliste senden

Rührei gehört zur besten Resteverwertung, denn welches Gemüse man dafür wählt, kann durchaus vom Vorrat im Kühlschrank abhängen – kombinieren Sie also nach Lust und Laune.

Dazu passt frisches Brot und Blattsalat.

Nährwert

Pro Portion
  • 511 kKalorien
  • 2138 kJoule
  • 23g Eiweiss
  • 42g Fett
  • 8g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 07/08 | 2018, S. 63

Zubereitung

Schritt 1

Die Frühlingszwiebeln rüsten, dann die weisse Knolle fein hacken, das schöne Grün in feine Ringe schneiden. Die Peperoni entkernen und fein würfeln. Die Zucchetti ungeschält der Länge nach vierteln und in kleine Stücke schneiden. Die Petersilie hacken.

Schritt 2

In einer beschichteten Bratpfanne ½ der Butter erhitzen. Frühlingszwiebel (weiss und grün), Peperoni und Zucchetti darin unter gelegentlichem Wenden 3–4 Minuten dünsten. Gegen Schluss mit Sojasauce und Pfeffer würzen.

Schritt 3

Inzwischen die Eier mit dem Rahm verquirlen und mit Paprika, Salz sowie Pfeffer würzen. In die Pfanne über das Gemüse geben. Die Eimasse kurz stocken lassen, dann mit einem Gummispachtel die Masse von aussen nach innen schieben und diesen Vorgang noch 2–3-mal wiederholen. Den Tilsiter an einer Käseraffel über das Rührei reiben, mit dem Spachtel unter die Eimasse ziehen und bei milder Hitze schmelzen lassen. Zuletzt das Gemüse-Rührei mit der Petersilie bestreuen und auf einer Platte anrichten.