Sachertorte im Glas

Sachertorte im Glas
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 6 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Sachertorte im Glas zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

BISKUIT:
APRIKOSEN:
ZUM FERTIGSTELLEN:
  • 120 g Milch
  • 100 g dunkle Schokolade 65% Kakaogehalt
  • 3 dl Rahm
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1/2 Päckchen Rahmhalter
  • nach Belieben Aprikosenlikör
Einkaufsliste senden

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Schritt 2

Die Schokolade in Stücke brechen. In einer Metallschüssel mit der Butter über einem heissen Wasserbad schmelzen lassen.

Schritt 3

Die Eier mit dem Zucker 5 Minuten zu einer cremigen Masse aufschlagen. Zuerst die geschmolzene Schokolade untermischen. Dann das Mehl darübersieben und unterheben. Die Masse auf dem Backpapier zu einem Quadrat von 25 x 25 cm ausstreichen.

Schritt 4

Das Schokoladenbiskuit sofort im 200 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille 12 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Schritt 5

Die angetauten Aprikosen in Würfel schneiden. Zusammen mit dem Gelierzucker, dem Vanillepulver und dem Orangensaft in eine Pfanne geben, aufkochen und 5 Minuten kochen lassen. In eine Schüssel umfüllen und zugedeckt auskühlen lassen.

Schritt 6

Zum Fertigstellen die Milch aufkochen und vom Herd nehmen. Die Schokolade in Stücke brechen und in eine kleine Schüssel geben. Die warme Milch darüber giessen, alles 5 Minuten ruhen lassen, dann glatt rühren.

Schritt 7

Den Rahm cremig aufschlagen. Zucker und Rahmhalter mischen und unter Weiterschlagen langsam in den Rahm rieseln lassen. So lange weiterschlagen, bis der Rahm steif ist.

Schritt 8

Aus dem Schokoladenbiskuit 6 kleine und 6 grosse Rondellen ausstechen – angepasst auf die Grösse des Dessertglases. Dann auf den Boden von jedem Glas eine Portion Rahm verteilen und mit der kleineren Biskuitrondelle belegen. Darauf das Aprikosen-Kompott verteilen und mit der grösseren Biskuitrondelle belegen. Darauf den Rahm verteilen, es sollte jedoch ein kleiner Rand von 2 mm stehen bleiben, damit auf dem Rahm als letzte Schicht die Schokoladensauce Platz hat. Die abgekühlte Sauce darauf verteilen und das Dessert bis zum Servieren kalt stellen.