Safran-Orangenkuchen

Das rote Gold Safran gibt diesem Kuchen nicht nur einen schönen Gelbton, sondern auch einen unvergleichlichen Geschmack.

Safran-Orangenkuchen
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Safran-Orangenkuchen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Zum Fertigstellen:
  • 1 Teelöffel Vanillepaste ersatzweise 0.5 Teelöffel Vanillepulver
  • 1 Briefchen Safranpulver
  • 4 Esslöffel Zucker
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 370 kKalorien
  • 1548 kJoule
  • 33g Kohlenhydrate
  • 6g Eiweiss
  • 23g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2014, S. 33

Zubereitung

Schritt 1

Eine Cakeform von 30 cm Länge mit Butter bestreichen und mit Mehl bestäuben oder mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 2

Die Schale der Orangen fein abreiben. Den Saft von beiden Orangen auspressen und beiseitestellen.

Schritt 3

Den Zucker mit den Mandeln im Cutter noch feiner mahlen.

Schritt 4

In einer Schüssel die Zucker-Mandel-Mischung mit der Orangenschale, dem Safranpulver, den Eigelben und der Butter mit dem Handrührgerät oder in der Küchenmaschine während 6 Minuten zu einer luftigen Masse aufschlagen.

Schritt 5

Mehl und Maizena sieben.

Schritt 6

Die Eiweisse mit dem Salz steif schlagen.

Schritt 7

Den Eischnee mit dem Mehl abwechslungsweise unter die Buttermasse heben. Die Masse in die vorbereitete Form füllen.

Schritt 8

Den Cake im 180 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille etwa 55 Minuten backen. Nach dem Backen 10 Minuten ruhen lassen, anschliessend aus der Form stürzen.

Schritt 9

In einer kleinen Pfanne den beiseitegestellten Orangensaft mit der Vanillepaste oder dem Vanillepulver, Safran und Zucker aufkochen und auf 1 dl Flüssigkeit einkochen lassen.

Schritt 10

Den noch leicht warmen Cake mit dem Orangen-Gewürzsud tränken. Vollständig erkalten lassen.