Safran-Orangenkuchen

Das rote Gold Safran gibt diesem Kuchen nicht nur einen schönen Gelbton, sondern auch einen unvergleichlichen Geschmack.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Safran-Orangenkuchen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Zum Fertigstellen:
  • 1 Teelöffel Vanillepaste ersatzweise 0.5 Teelöffel Vanillepulver
  • 1 Briefchen Safranpulver
  • 4 Esslöffel Zucker
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 370 kKalorien
  • 1548 kJoule
  • 33g Kohlenhydrate
  • 6g Eiweiss
  • 23g Fett
Erschienen in
  • 10 | 2014, S. 33

Zubereitung

Schritt 1

Eine Cakeform von 30 cm Länge mit Butter bestreichen und mit Mehl bestäuben oder mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 2

Die Schale der Orangen fein abreiben. Den Saft von beiden Orangen auspressen und beiseitestellen.

Schritt 3

Den Zucker mit den Mandeln im Cutter noch feiner mahlen.

Schritt 4

In einer Schüssel die Zucker-Mandel-Mischung mit der Orangenschale, dem Safranpulver, den Eigelben und der Butter mit dem Handrührgerät oder in der Küchenmaschine während 6 Minuten zu einer luftigen Masse aufschlagen.

Schritt 5

Mehl und Maizena sieben.

Schritt 6

Die Eiweisse mit dem Salz steif schlagen.

Schritt 7

Den Eischnee mit dem Mehl abwechslungsweise unter die Buttermasse heben. Die Masse in die vorbereitete Form füllen.

Schritt 8

Den Cake im 180 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille etwa 55 Minuten backen. Nach dem Backen 10 Minuten ruhen lassen, anschliessend aus der Form stürzen.

Schritt 9

In einer kleinen Pfanne den beiseitegestellten Orangensaft mit der Vanillepaste oder dem Vanillepulver, Safran und Zucker aufkochen und auf 1 dl Flüssigkeit einkochen lassen.

Schritt 10

Den noch leicht warmen Cake mit dem Orangen-Gewürzsud tränken. Vollständig erkalten lassen.