Safran-Pistazien-Cantuccini

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 55 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Safran-Pistazien-Cantuccini zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Haltbarkeit

etwa 6 Wochen Tipp Anstelle von grünen Pistazienkernen, die oft nur in grösseren Lebensmittelgeschäften erhältlich sind, kann man auch geröstete und gesalzene Pistazien verwenden; diese vor der Verwendung aus der Schale lösen.

Erschienen in
  • 12 | 2009, S. 46

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein grosses Blech mit Backpapier belegen.

Schritt 2

In einer kleinen Pfanne die Butter schmelzen. Vom Feuer nehmen und den Safran sowie das Salz unterrühren. Etwas abkühlen lassen.

Schritt 3

In einer kleineren Schüssel die Eier verquirlen. Die Buttermischung dazurühren.

Schritt 4

In einer grösseren Schüssel Mehl, Backpulver, Zucker und Pistazien mischen. Die Ei-Butter-Mischung beifügen und alles zu einem Teig zusammenfügen. Zu 4 etwa 2 cm dicken Rollen formen und diese auf das vorbereitete Blech legen.

Schritt 5

Die Cantuccini im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 25–30 Minuten backen.

Schritt 6

Die Cantuccini herausnehmen. Die Backofentemperatur auf 130 Grad reduzieren. Die Cantuccini noch warm schräg in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese wieder auf das Blech legen.

Schritt 7

Die Cantuccini im 130 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille nochmals etwa 15 Minuten trocknen lassen. Herausnehmen und vollständig erkalten lassen. Dann in einer gut verschlossenen Dose aufbewahren.