Saftiger Zitronencake

Die feine Mischung aus Puderzucker und Zitronensaft sorgt dafür, dass dieser Cake viel Aroma bekommt und so richtig schön saftig wird – und dies auch mehrere Tage bleibt.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für etwa 20 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Saftiger Zitronencake zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Haltbarkeit

Der Cake schmeckt mindestens 4 Tage lang richtig gut.

Nährwert

Pro Portion
  • 222 kKalorien
  • 928 kJoule
  • 2g Eiweiss
  • 12g Fett
  • 26g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 02 | 2015, S. 78

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Cakeform von 30 cm Länge mit Butter ausstreichen und bemehlen. Kühl stellen.

Schritt 2

Die Schale von 2 Zitronen fein abreiben. Von allen Zitronen den Saft auspressen, 1½ dl abmessen und beiseitestellen.

Schritt 3

Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker zu einer hellen Creme aufschlagen. Die Eier einzeln kräftig unterrühren.

Schritt 4

Das Mehl mit dem Maizena, dem Backpulver, dem Salz und der Zitronenschale mischen und unter die Buttercreme rühren. Den Teig in die vorbereitete Form füllen.

Schritt 5

Den Kuchen im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 1 Stunde backen. Die Nadelprobe machen. Den Kuchen in der Form 5–10 Minuten ruhen lassen. Dann sorgfältig aus der Form nehmen und auf eine Kuchenplatte geben.

Schritt 6

Den beiseitegestellten Zitronensaft mit dem Puderzucker in einer kleinen Pfanne kräftig aufkochen. Den Kuchen auf der oberen Seite mit einer Stricknadel regelmässig einstechen. Den süssen Zitronensaft nach und nach über den Kuchen träufeln und einziehen lassen. Vor dem Servieren den Kuchen vollständig erkalten lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

„Am Butterpapier haftet meist noch so viel Butter, dass man es gleich zum Einfetten der Form verwenden kann.“

–Cornelia Schinharl Rezept-Autorin