Saftplätzli mit Saanensenf

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Saftplätzli mit Saanensenf zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 150 g Zwiebeln
  • 8 Stück Rindsplätzchen vom runden Mocken, ca. 5 mm dick geschnitten
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 3 Esslöffel Bratbutter
  • 2 dl Rotwein
  • 3 Zweige Thymian und 3 Zweig Majoran
  • 1 Bund Rüebli (ca. 250 g)
  • 100 g Sellerieknolle
  • 2 Esslöffel Butter
  • 1 Portion Saanensenf
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren. 1 Person: Zwei-Personen-Menge zubereiten, das Gericht lässt sich gut aufwärmen.

Nährwert

Pro Portion
  • 364 kKalorien
  • 1522 kJoule
  • 6g Kohlenhydrate
  • 36g Eiweiss
  • 17g Fett
Erschienen in
  • 06 | 2003, S. 37

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden.

Schritt 2

Die Fleischscheiben salzen und pfeffern. Im einem Bräter in der heissen Bratbutter portionenweise anbraten. Herausnehmen. Die Zwiebeln im Bratensatz goldgelb dünsten. Ebenfalls herausnehmen. Dann mit den Saftplätzli lagenweise im Bräter einschichten. Das Fleisch mit Rotwein begiessen und aufkochen. Majoran und Thymian dazulegen und die Saftplätzli zugedeckt kurz vor dem Siedepunkt während 50-60 Minuten sehr weich schmoren.

Schritt 3

Inzwischen die Rüebli und den Sellerie rüsten in etwa 5 cm lange Stängelchen schneiden. Das Gemüse in der Butter unter regelmässigem Wenden während etwa 5 Minuten knackig weich dünsten, dabei evtl. wenig Wasser oder Bouillon beifügen. Salzen und pfeffern.

Schritt 4

Zum Servieren das Fleisch mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf vorgewärmten Tellern anrichten und das Gemüse darauf anrichten. Den Saanensenf separat dazu servieren.

Saanensenf: 300g schwarze Kirschen, ausgesteint gewogen, 100 g Zucker, 50g Mehl 1 gehäufter Teelöffel Senfpulver, ca. 3 1/2 dl Rotwein und 1 1/4 dl Wasser, 1 Zimt stängel, je 1 Prise Ingwer-, Nelken- und Muskatpulver 1 Kirschen und Zucker auf mittlerem Feuer während 10-15 Minuten sehr weich kochen, dann pürieren. 2 In einer trockenen Pfanne Mehl hellbraun rösten. Abkühlen lassen und absieben. Mit Senfpulver, Rotwein und Wasser verrühren und unter stetem Rühren aufkochen. Kirschenpüree sowie alle Gewürze beifügen und alles auf kleinem Feuer etwa 30 Minuten leise kochen lassen. Der Senf soll dickflüssig sein, wenn nötig nach etwas Wein beifügen. Zimt entfernen, auskühlen lassen. In ein Glas mit Schraubverschluss füllen; bei kühler Lagerung bleibt er 5-6 Wochen frisch.