Saibling im Gemüsebett mit Zitronenbutter

Die Saiblingfilets werden im Ofen gegart. Im Gemüsebeet serviert gibt die Fischspeise so einen leichten und festlichen Hauptgang her.

Fertig in 45 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 8 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Saibling im Gemüsebett mit Zitronenbutter zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Zitronenbutter:
Fisch:
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Stampfkartoffeln, in der Schale gebratene kleine Kartoffeln oder Pilawreis.

Wenn es weniger/mehr Gäste sind

Weniger Gäste: Das Rezept entsprechend der Gästezahl halbieren oder dritteln, anstelle eines Ofenblechs eine Gratinform verwenden.
Mehr Gäste: Das Rezept entsprechend der Gästezahl vervielfachen, jedoch für den Gemüsesud höchstens die 1 1/2-fache Flüssigkeitsmenge verwenden.

Nährwert

Pro Portion
  • 417 kKalorien
  • 1744 kJoule
  • 40g Eiweiss
  • 23g Fett
  • 8g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2015, S. 47

Zubereitung

Schritt 1

Für die Zitronenbutter Dill und Petersilie fein hacken.

Schritt 2

Die weiche, gesalzene Butter mit dem Handrührgerät oder einer Kelle sehr luftig schlagen. Die Worcestershiresauce beifügen und gut unterrühren. Die gelbe Schale der Zitrone dazureiben. Dill und Saibling im Gemüsebett mit Zitronenbutter Petersilie beifügen und alles mit Pfeffer würzen. Nochmals kurz kräftig durchrühren. Die Zitronenbutter auf Alufolie geben und zu einer Rolle formen. Bis etwa ½ Stunde vor Verwendung kühl stellen.

Schritt 3

Für den Fisch die Rüebli, den Knollensellerie und den Meerrettich schälen, den Lauch rüsten. Die Gemüse und den Meerrettich in sehr feine, etwa 3 cm lange Streifchen schneiden (Juliennes); mit Ausnahme des Lauchs kann man dies auch auf einer feinen Raffel tun. Alles in eine weite Pfanne geben. Noilly Prat oder Weisswein und Fisch- oder Gemüsefond beifügen und alles mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Zugedeckt aufkochen, dann 3 Minuten vorgaren. Das Gemüse durch ein Sieb abschütten, den Sud auffangen. Das Gemüse in eine Schüssel geben, mit Klarsichtfolie decken und beiseitestellen. Den Sud ebenfalls beiseitestellen.

Schritt 4

Die Saiblingfilets mit den Fingern nach Gräten abtasten und diese wenn nötig mit einer Pinzette herausziehen. Den Dill fein hacken und über die Fischfilets streuen.

Schritt 5

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert!). Den Boden eines tiefen Ofenblechs oder eines grossen Bräters grosszügig mit der weichen Butter bestreichen.

Schritt 6

Die Zitrone in möglichst dünne Scheiben schneiden. Auf dem Blech oder im Bräter auslegen. Die beiseitegestellten Gemüsestreifen darauf verteilen. Die Saiblingfilets mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Hautseite nach oben auf das Gemüsebett legen. Alles mit dem Sud beträufeln. Das Blech mit Alufolie verschliessen bzw. gut decken.

Schritt 7

Die Saiblingfilets im 220 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 15 Minuten garen, bis das Fischfleisch weisslich und nicht mehr glasig ist.

Schritt 8

Die Saiblingfilets mit dem Gemüse auf einer grossen vorgewärmten Platte anrichten. Jedes Filet mit 1 Stück Zitronenbutter belegen und mit etwas Sud beträufeln. Sofort servieren.

Wenn Sie die Gemüsebouillon von der Vorspeise mit 1/4 Liter Wasser mehr zubereiten, können Sie die benötigte Menge Fond zum Garen der Fischfilets mit der entsprechenden Menge Bouillon ersetzen.