Saiblingsfilets auf Rüebli-Rösti

Man sollte Saibling immer zuerst mit der Hautseite nach unten bei Mittelhitze und während 2/3 der gesamten Garzeit braten, so wird das Filet schön knusprig, ohne dass das Fleisch austrocknet.

Saiblingsfilets auf Rüebli-Rösti
Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Saiblingsfilets auf Rüebli-Rösti zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

RÖSTI:
FISCH:
  • 300−400 g Saiblingsfilets
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Esslöffel Bratbutter
ZUM FERTIGSTELLEN:
  • 100 g griechischer Joghurt
  • 2 Messerspitzen Piment d'Espelette oder Chiliflocken
  • Salz
Einkaufsliste senden

Saibling gehört zu den besten Süsswasserfischen überhaupt und ist praktisch für alle Zubereitungsarten geeignet. Filetierter Saibling besitzt im Normalfall noch die Haut, was das Braten jedoch einfacher macht. Man sollte ihn immer zuerst mit der Hautseite nach unten bei Mittelhitze und während ⅔ der gesamten Garzeit braten, so wird das Filet schön knusprig, ohne dass das Fleisch austrocknet. Erst kurz vor Ende der Garzeit dann den Fisch wenden, damit auch noch die andere Seite leicht bräunt.

Nährwert

Pro Portion
  • 511 kKalorien
  • 2138 kJoule
  • 48g Eiweiss
  • 23g Fett
  • 25g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2019, S. 65

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 100 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen.

Schritt 2

In einer Schüssel Mehl, Curry und Salz mischen. Das Mineralwasser dazurühren und alles glattrühren. Zuletzt das Ei unterschlagen. Den Teig wenn nötig nachwürzen.

Schritt 3

Die Rüebli schälen und an der Röstiraffel dazureiben.

Schritt 4

Die Frühlingszwiebeln rüsten, das Weisse fein hacken, das Grün in feine Röllchen schneiden. Kerbel oder Dill fein hacken. Alle Zutaten zum Röstiteig geben.

Schritt 5

In einer beschichteten Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Jeweils 2 Esslöffel Teig in die heisse Butter geben, flach drücken und auf jeder Seite etwa 3 Minuten braten. Die vorgewärmte Platte mit Küchenpapier auslegen, die Rüebli-Röstis daraufgeben und im 100 Grad heissen Ofen warm stellen.

Schritt 6

Die Saiblingsfilets je nach Grösse evtl. halbieren und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer beschichteten Bratpfanne in der heissen Bratbutter bei mittlerer Hitze auf der ersten Seite 4 Minuten braten, dann wenden und auf der zweiten Seite je nach Dicke 3−4 Minuten fertigbraten.

Schritt 7

In dieser Zeit den Joghurt mit Piment d’Espelette oder Chiliflocken sowie etwas Salz verrühren.

Schritt 8

Die Rüebli-Röstis auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Saiblingsfilets darauf setzen und alles mit der Joghurtsauce beträufeln. Sofort servieren.