Salziges Quarkgebäck

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Salziges Quarkgebäck zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Zum Fertigstellen:
  • 1 Stück Eigelb
  • 1 Esslöffel Rahm
  • Sbrinz AOP gerieben, oder auch Mohn, Sesam, Kümmel, zum Bestreuen
Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 1-2 | 2007, S. 75

Zubereitung

Schritt 1

Die weiche Butter so lange kräftig durchrühren, bis sie geschmeidig und sehr hell geworden ist. Das Salz und den Quark unterrühren. Das Mehl beifügen und zügig untermischen. Den Teig in Folie gewickelt mindestens 1 Stunde kühl stellen.

Schritt 2

Den Teig in 3–4 Portionen teilen. Jede Portion auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa ½ cm dick auswallen. Kleine Rondellen oder mit Förmchen verschiedene Figuren ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.

Schritt 3

Eigelb und Rahm verrühren und das Gebäck damit bestreichen. Nach Belieben mit Parmesan, Mohn, Sesam oder Kümmel bestreuen. Man kann es auch mit halbierten Haselnüssen, geschälten Mandelkernen, Baumnusskernen usw. garnieren. Auf diese Weise erhält man eine bunte Sortenvielfalt. Vor dem Backen das Gebäck nochmals 30 Minuten kalt stellen; dadurch behält es seine Form beim Backen besonders gut.

Schritt 4

Das Apérogebäck im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille 15–20 Minuten goldbraun backen.