Sauerampfer-Lachs-Flan

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 6 Personen als Vorspeise

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Sauerampfer-Lachs-Flan zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 297 kKalorien
  • 1242 kJoule
  • 3g Kohlenhydrate
  • 16g Eiweiss
  • 24g Fett
Erschienen in
  • 04 | 2008, S. 7

Zubereitung

Schritt 1

Die Stiele der Sauerampferblätter entfernen. Die Blätter in eine grosse Schüssel legen. ½ Liter Wasser mit 1 Teelöffel Salz und 1/2 Päckchen Backpulver aufkochen. Über die Blätter giessen und sofort wieder abschütten. Die Blätter auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

Schritt 2

6 Portionen-Souffléförmchen oder kleine Tassen sehr grosszügig ausbuttern. Mit den Sauerampferblättern überlappend auskleiden, dabei dem Rand entlang überhängen lassen, damit sie später über die Füllung gelegt werden können.

Schritt 3

Das Lachsfilet nach Gräten abtasten und diese mit einer Pinzette herausziehen.

Schritt 4

Die Milch in eine kleine Pfanne geben. Die Lorbeerblätter dem Rand entlang einreissen und mit etwas Muskatnuss, Salz sowie Pfeffer beifügen. Das Lachsfilet hineinlegen und langsam aufkochen. Je nach Dicke des Filets zugedeckt 3–4 Minuten ganz leise kochen lassen; es soll innen noch glasig rosa sein. Dann den Fisch herausheben und in nicht zu kleine Stücke teilen. In die vorbereiteten Förmchen verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 5

Die Petersilie fein hacken und über den Fisch streuen.

Schritt 6

Die Milch absieben und in die Pfanne zurückgeben. Den Doppelrahm beifügen und aufkochen. In einer kleinen Schüssel die Eigelb verquirlen, dann langsam die heisse Rahmflüssigkeit dazurühren. Nachwürzen und über den Fisch verteilen. Die überhängenden Sauerampferblätter nach innen legen.

Schritt 7

Die Lachsflans in die Mitte des auf 170 Grad vorgeheizten Ofens geben und während etwa 25 Minuten stocken lassen. Aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen. Dann die Flans auf Teller stürzen und mit einem kleinen Kressesalat servieren.