Sauerkraut-Börek mit Lammhack

Börek ist die türkische Strudel-Variante aus Yufkateig. Neben Lammhackfleisch, Kräutern und Gewürzen geben wir auch Sauerkraut in die Füllung. Überraschend, aber es funktioniert bestens.

Sauerkraut-Börek mit Lammhack Kochen
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Sauerkraut-Börek mit Lammhack zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 400 g Sauerkraut
  • 1 Teelöffel Piment (Nelkenpfeffer)
  • 1/2 Teelöffel Chiliflocken
  • 2 Teelöffel brauner Zucker
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/4 Bund Minze oder glatte Petersilie
  • 1 Esslöffel Bratbutter
  • 400 g Lammhackfleisch
  • 2 Teelöffel Paprika
  • 1 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • 1 kräftige Prise Zimtpulver
  • 3 Eier
  • 250 g griechischer oder türkischer Joghurt
  • 50 g Butter
  • 7 Yufkateigblätter, ca. 34 x 27 cm gross, oder 2 Packungen Strudelteig (8 Blätter), siehe auch Tipp
  • 3 Teelöffel Schwarzkümmelsamen
Einkaufsliste senden
TIPP

Yufkateig bekommt man beim Grossverteiler sowie in türkischen Lebensmittelmärkten, wo es ihn sogar in vielen verschie denen Varianten gibt. Wer keine Teigblätter in der angegebenen Grösse findet, schneidet sie einfach entsprechend zu. Statt Yufkateig kann man auch Filo- oder Strudelteig verwenden.

Nährwert

Pro Portion
  • 694 kKalorien
  • 2903 kJoule
  • 34g Eiweiss
  • 41g Fett
  • 46g Kohlenhydrate

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 2

Das Sauerkraut in ein Sieb geben und von Hand leicht auspressen. Dann das Sauerkraut kleiner schneiden und in eine Schüssel geben. Den Piment in einem Mörser zerstossen. Mit den Chiliflocken und dem Zucker beifügen und das Sauerkraut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 3

Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt schönem Grün in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Minze oder Petersilie ebenfalls hacken.

Schritt 4

In einer Bratpfanne die Bratbutter kräftig erhitzen. Das Hackfleisch beifügen und unter Rühren braten, bis es schön krümelig ist. Die Frühlingszwiebeln und den Knoblauch dazugeben und kurz weiterbraten. Zuletzt die Minze oder Petersilie untermischen und das Fleisch mit Paprika, Koriander, Zimt sowie Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 5

In einer Schüssel die Eier mit dem Joghurt verquirlen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Die Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen.

Schritt 6

Eine rechteckige feuerfeste Form von etwa 23 x 30 cm Grösse mit etwas flüssiger Butter ausstreichen. Eine Lage Yufkateig in die Form legen und an den Rändern hochziehen. Mit Butter bestreichen und mit einem zweiten Teigblatt decken. Dieses mit etwas Eierjoghurt beträufeln, die Hälfte des Hackfleisches darauf verteilen und mit Teig abdecken. Diesen wieder mit Eierjoghurt beträufeln, nun die Hälfte des Sauerkrauts einfüllen und mit Teig bedecken. Auf diese Weise jeweils den Rest des Eierjoghurts, des Lamms und des Sauerkrauts einschichten. Mit 2 Schichten Teig abschliessen und diesen mit der restlichen Butter bepinseln. Den Börek mit einem scharfen Messer in 8–12 gleichmässig grosse Quadrate schneiden und mit dem Schwarzkümmel bestreuen.

Schritt 7

Den Sauerkraut-Börek im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 40−45 Minuten backen, bis er schön gebräunt ist. Herausnehmen, kurz stehen lassen, dann in Stücke schneiden und servieren.